Lüftungswärmeverlust

BegriffDefinition
Lüftungswärmeverlust

Der Lüftungswärmeverlust beschreibt die Wärmemenge, welche zusammen mit der Abluft durch Lüftungsvorgänge, Schornsteinzug und Undichtigkeiten aus dem Gebäude entweicht. Das wirkt sich erheblich auf die Raumtemperatur aus, vor allem im Winter. Sind die Fenster undicht und die Beheizung der Räume erfolgt durch Ofenheizung, ist der Verlust an Lüftungswärme oft viel größer als der Lüftungswärmebedarf (Energieaufwand zur Erwärmung der benötigten Frischluft). Genau anders herum ist das Verhältnis bei dichten Fenstern und das Heizen der Räume über eine Zentralheizung.

Doch ein Luftaustausch ist notwendig. Er sorgt für die Aufrechterhaltung der erforderlichen CO2-Konzentration, der Luftfeuchtigkeit sowie der Raumlufthygiene und trägt maßgeblich zum Wohlfühlfaktor der Bewohner bei. Sogenannte Energieeffizienz- und Passivhäuser können einen Lüftungswärmeverlust mit dem Faktor 0,05 bis 0,1 im Vergleich zum Lüftungswärmebedarf aufweisen. In älteren oder weniger dichten Gebäuden sind Werte bis zu 3,0 keine Seltenheit.

Der Wert des Lüftungswärmeverlusts ist ebenfalls Bestandteil bei der Berechnung der Norm-Heizlast eines Gebäudes, also der Bedarf der Gesamt-Energiemenge, welcher für eine konstante Raumtemperatur sorgt. Die Kennzahl der Norm-Heizlast errechnet sich aus der Summe des Lüftungswärme- und des Transmissionswärmeverlustes und ist zudem bedeutend zur Feststellung der benötigten Heizkesselgröße.

Selbstverständlich steigen die Heizkosten im Gebäude, wenn auch der Wert des Lüftungswärmeverlustes höher ist. Das lässt sich jedoch positiv beeinflussen. Dauerhaft geöffnete Fenster und Fenster mit einfacher Verglasung lassen mehr erwärmte Luft nach außen strömen. Gleiches gilt für undichte Fugen in der Gebäudehülle und bei unzureichender Dämmung der Wände und des Daches. Abhilfe schaffen mindestens doppelt verglaste Fenster, eine sehr gut gedämmte Gebäudefassade und zentrale beziehungsweise dezentrale Lüftungsanlagen. Solche Lüftungsanlage sorgen für den regelmäßigen Luftaustausch und sind oftmals mit einer integrierten Wärmerückgewinnung ausgestattet. Auch das Zuziehen von Vorhängen und das Herunterlassen von Rollläden und Jalousien unterstützen dabei, den Lüftungswärmeverlust niedrig zu halten.

 

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau