Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter 0340 530 952 03 .

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Dachdämmung

Begriff Definition
Dachdämmung

Die Dachdämmung ist eine wärmedämmende Schicht im Dach, die dazu dient, Wärmeverluste im Winter zu begrenzen. Im Sommer sorgt die Dachdämmung dafür, dass sich die Räume nicht zu stark aufheizen. Der Gesetzgeber schreibt für das Dach bestimmte Dämmwerte vor, welche Art der vielen verschiedenen Dämmmaterialien verwendet werden, bleibt dem Bauherrn überlassen.

Dachdämmung – verschiedene Konstruktionen

Wird ein Dachgeschoss zu Wohnzwecken genutzt oder schließt das Dach den bewohnten Raum eines Hauses ab, muss es eine ausreichende Dämmung aufweisen. Wo die Dachdämmung angeordnet wird, hängt von der Dachkonstruktion ab. Beim Steildach unterscheidet man drei Varianten:

  • Zwischensparrendämmung
    Bei der häufig eingesetzten Zwischensparrendämmung liegt die Dachdämmung zwischen den tragenden Dachsparren oder -bindern. Den raumseitigen Abschluss bildet eine Unterspannbahn, die mit der Innenbekleidung abgedeckt wird.

  • Aufsparren- oder Aufdachdämmung
    Die Aufsparren- oder Aufdachdämmung wird vorwiegend bei Sanierungen eingesetzt. Dabei befindet sich die Dämmebene über den Sparren. Durch die vollflächige Verlegung entstehen keine Wärmebrücken.

  • Untersparrendämmung
    Die Untersparrendämmung ist dann eine Alternative, wenn die Zwischensparrendämmung durch eine geringe Dachbinderhöhe nicht ausreichend stark ist. Die Dämmebene sitzt dabei unterhalb der Dachsparren, ist leicht umzusetzen und wird vorwiegend als Zusatzdämmung zur Zwischensparrendämmung eingesetzt.

Die Dämmmaterialien für die Dachdämmung

Der Markt bietet heute eine Vielzahl verschiedener Dämmstoffe, die sich auch für die Dachdämmung eignen. Zu den Klassikern gehören Mineralwolle mit einem Marktanteil von 60 % oder auch XPS- bzw. EPS-Platten mit einem Marktanteil von 25 %. Seltener werden Hartschaumplatten aus Polyurethan (PUR) als Dämmstoff verwendet. Als ökologische Alternativen können für die Dachdämmung auch nachwachsende Rohstoffe wie Hanf, Lein oder Schafwolle eingesetzt werden. Welches Material für die Dachdämmung genutzt wird, ist eine Geschmacks-, aber auch eine Preisfrage. In bauphysikalischer Hinsicht ist die Konstruktion des Dachs entscheidend, die ausschlaggebend für die Dicke des Dämmmaterials sowie den erforderlichen U-Wert ist. Am Ende muss das fertig gedämmte Dach den Vorgaben aus dem Gebäudeenergiegesetz entsprechen. Dieses schreibt als U-Wert für ein gedämmtes Dach je nach Dachkonstruktion einen Wert von 0,20 bis 0,24 W/(m2·K) vor.

Siehe auch

 

Zugriffe - 87
Synonyme: Dachisolierung, Wärmeisolierung, Dachdämmungssysteme,Dämmung

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau

Plagiate dieser Website werden entdeckt.