Unterdach

Begriff Definition
Unterdach

Als Unterdach wird eine zweite, wasserableitende Schicht unter der Dachdeckung verstanden. Diese Schicht schützt vor Feuchtigkeit und Verschmutzungen. Ein möglicher Aufbau besteht aus dem Einbau einer Dachpappe oder einer Unterspannbahn. Regensichere Unterdächer sind über die gesamte Fläche wasserdicht ausgeführt und unter anderem bei einer Überschreitung der Regeldachneigung um mehr als 8 Grad erforderlich.

Wann ist ein Unterdach erforderlich?

Dächer sind der Witterung besonders stark ausgesetzt und müssen hohe Anforderungen an die Dichtheit erfüllen. Um dies zu gewährleisten, ist bei bestimmten Voraussetzungen ein Unterdach erforderlich. Dazu gehören zum Beispiel:

  • eine Unterschreitung der Regeldachneigung
  • konstruktive Besonderheiten wie stark gegliederte Dächer oder besondere Dachformen mit Sparren über 10 m Länge
  • schneereiche Gebiete, exponierte Standorte, spezielle örtliche Witterungsverhältnisse
  • technische Anlagen wie Antennen, Klimageräte oder Laufanlagen
  • örtliche Bestimmungen aus der Landesbauordnung oder den Ortssatzungen

Die vorgenannten Punkte sind in der „Fachregel für die Dacheindeckung mit Dachziegel und Dachsteinen“ des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) festgelegt.

Wie ist ein Unterdach aufgebaut?

Aufbau, Konstruktion und Funktion eines Unterdaches hängen von den baulichen Voraussetzungen im Dachbereich ab. Bei ungedämmten Dächern oder ungedämmten Spitzböden ist mindestens eine Unterspannbahn vorzusehen. Schließt das Dach einen Aufenthaltsraum ab, wird eine Unterdeckung verwendet. Diese speziellen Bahnen werden an den Nähten und Stößen verklebt, um die Regensicherheit zu gewährleisten. Dazu wird die Konterlattung oberhalb der Unterdeckung angeordnet. Bei weiteren erhöhten Anforderungen, wie sie im ausgebauten Dachgeschoss vorliegen, muss das Unterdach nicht nur regen-, sondern wasserdicht ausgeführt sein. Dies gilt auch, wenn die Regeldachneigung um mehr als 12 Grad unterschritten wird. Beim wasserdichten Unterdach verlaufen die Dachbahnen oberhalb der Konterlattung.

Unterdach mit System

Das Unterdach kann seine Aufgabe nur bei fachgerechter Ausführung erfüllen. Mit Unterdachlösungen bieten die Anbieter heute aufeinander abgestimmte Systeme, die einen hohen Schutz gewährleisten und an die unterschiedlichsten Belastungen angepasst sind. Der Einbau sollte durch geschultes Fachpersonal erfolgen.

 

Zugriffe - 2535
Synonyme: Unterdeckung,Unterspannung

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau