Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter 0340 530 952 03 .

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Schallschutzstein

Begriff Definition
Schallschutzstein

Schallschutzsteine aus Kalksandstein oder Ziegel sind relativ schwer und besitzen nur einen geringen Lochanteil beziehungsweise überhaupt keine Lochung. Dadurch weisen sie einen hohen Schallschutz auf.

Ziegel sowie Kalksandstein sind die geläufigsten Baustoffe beim Massivbau. Welcher Stein vom Bauherrn gewählt wird, ist vom Geschmack und von den individuellen Anforderungen abhängig.

Ziegelstein ist das älteste Baumaterial und immer noch der Baustoff, aus dem die meisten Mauern bestehen. Der größte Vorteil von Ziegelstein ist der, dass die in der Struktur eingeschlossene Luft für eine optimale Wärmedämmfähigkeit sorgt. Eine einschalige Bauweise ohne zusätzliche Dämmung ist für Ziegelsteine optimal. Besonders dämmend und somit energiesparend sind die Ziegel, die mit Perliten gefüllt sind. Perlit ist ein körniges Vulkanstein, dass sehr gute Dämmeigenschaften aufweist. Bauherren sollten sich merken, dass umso mehr Perlite ein Ziegel beinhaltet, desto positiver sich dies auf die Heizkosten auswirkt.

Haben sich Bauherren für einen Verbau mit Kalksandstein entschieden, dann haben sie einen Baustoff mit einer hohen Umweltverträglichkeit und einem hohen Schallschutz gewählt. Kalksandstein besitzt eine sehr hohe Tragfähigkeit. Bereits ab einer Wandbreite von 11,5 Zentimetern ist der Baustein hochbelastbar und garantiert somit einen sicheren Verbau von schlanken Mauern, was dem Bauherren mehr Wohnfläche garantiert. Auch in Sachen Feuerschutz ist Kalksandstein ein zuverlässiges Baumaterial. Jedoch muss beim Verbau von Kalksandstein beachtet werden, dass eine Kalksandsteinwand eine zusätzliche Dämmschicht beziehungsweise einen zweischaligen Wandaufbau benötigt, um einen optimalen Wärmeschutz zu garantieren.

Bauherren, ganz egal für welchen Baustoff sie sich entscheiden, können gewiss sein, dass sie sich für ein Baumaterial entschieden haben, dass jeglichen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) entspricht.

 

Zugriffe - 6904

Plagiate dieser Website werden entdeckt.