Untersparrendämmung

Begriff Definition
Untersparrendämmung

Sie ist sehr platzintensiv und eignet sich darum im Regelfall nicht, wenn das Dachgeschoss als Wohnraum genutzt werden soll. Sie ist jedoch sinnvoll, wenn sie dort, wo die Sparrenhöhe nicht für eine Zwischensparrendämmung ausreicht, mit dieser kombiniert wird. Möglich ist diese Dämmvariante auch als Ergänzung zur Zwischensparrendämmung.

Weitere Informationen zum Thema Dachdämmung finden Sie hier: www.hausbauberater.de/dachdaemmung.

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau