Wärmespeicherfähigkeit

BegriffDefinition
Wärmespeicherfähigkeit

Wärmespeicherfähigkeit bedeutet die Fähigkeit eines Materials, Wärme zu speichern. Besitzt ein Baustoff eine hohe Dichte, desto mehr Wärme wird von ihm gespeichert. Innenwände beispielsweise, die aus dichten Materialien wie Beton bestehen, sind sehr gut dafür geeignet, Wärme aus dem Innenraum aufzunehmen und somit zu speichern. Eine Überhitzung von Räumen wird somit verhindert. Baustoffe mit leichter Struktur wie Porenbeton garantieren eine optimale Wärmedämmung, bieten jedoch eine niedrige Wärmespeicherfähigkeit.

Gewisse Bedingungen müssen erfüllt sein, damit Baustoffe Wärme aufnehmen und für eine gewisse Zeit speichern können. Erstens kann Wärmeaufnahme nur dann stattfinden, wenn die Innentemperatur höher ist als die gemessene Temperatur an der Wandoberfläche. Zweitens bleibt Wärme nur dann in der Wand, wenn diese nicht an einer kälteren Wand zum Beispiel Außenwand angrenzt.

Entsteht ein Gleichgewicht, kann keine Speicherung von Wärme stattfinden. Somit ist erwiesen, dass eine Wärmespeicherung der Innenwand nicht alleine von der Dichte eines Baustoffes beeinflusst wird, sondern auch von seiner Temperatur.

Eine Voraussetzung für das Speichern von überschüssiger Wärme ist ein Temperaturgefälle. Erhöht sich die Temperatur der Innenluft eines Raumes hinsichtlich zur inneren Wandoberfläche, kann ein Baustoff trotz konstanter Dichte des Materials mehr Wärme speichern.

Eine zweite Voraussetzung dafür, dass eine Wärmespeicherung an der inneren Hauswand stattfindet, hängt mit dem Temperaturverlauf an der äußeren Hauswand zusammen. Umso dichter das verbaute Wandmaterial ist, desto mehr Wärme kann der Baustoff aufnehmen. Jedoch erhöht sich dementsprechend auch die Wärmeleitfähigkeit des Baustoffs. Die Folge daraus ist ein schneller Wärmeverlust.
Durch eine fachgerechte Außenwanddämmung können Wärmeverluste verzögert werden.

 

Zugriffe - 4077
Synonyme: Wärmekapazität

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau