Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter 0340 530 952 03 .

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Wärmebedarfsausweis

Begriff Definition
Wärmebedarfsausweis

Der Wärmebedarfsausweis (auch: Energieausweis oder Energieeinsparnachweis) ist ein benötigter Nachweis in Bezug auf den Energiebedarf (Jahresheizwärmebedarf und Endenergiebedarf) eines Gebäudes. Der Wert wird pro Quadratmeter Wohnfläche angeben. Zu den Angaben zählen dabei die Werte über den Transmissionswärmeverlust, der durch die Gebäudehülle erfolgt, aber auch Angaben zur Dichtheit eines Gebäudes oder dem Wärmeschutz.

Der Paragraf § 13 der Energieeinsparverordnung bestimmt den maximalen Heizwert, den ein Gebäude besitzen darf. Der Jahresprimärenergiebedarf muss unter diesem Wert liegen. Der Wärmebedarfsausweis spielt eine entscheidende Rolle bei der Genehmigung von Bauprojekten und ist ein erforderliches Dokument für die Genehmigung eines Bauantrages. Die Rechtssprechung gibt auch vor, dass dieser Ausweis beim Verkauf oder der Vermietung von Gebäuden dem potenziellen Käufer oder Mieter vorzulegen ist.

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Wärmebedarfsausweis nicht den tatsächlichen Verbrauch von Heizenergie ausweist, sondern eine Orientierung des voraussichtlichen Jahresbedarfs darstellt. Durch diese Einschätzung kann auch gleichzeitig die Qualität des Wärmeschutzes eines Gebäudes beurteilt werden. Ist der Wert zu hoch, muss über eine bessere und effektivere Wärmedämmung nachgedacht werden.

Der Wärmebedarfsausweis ist ein rein rechnerischer Wert, aber alle Gebäude die nach 2008 gebaut wurden, sind verpflichtet dieses Zertifikat zu führen. Energieausweise besitzen eine Gültigkeitsdauer von 10 Jahren und eine Verlängerung ist nicht zulässig. Sie sind nach Ablauf der Gültigkeitsdauer zu erneuern oder zu bestätigen.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: www.hausbauberater.de/energieausweis

 

Zugriffe - 7046
Synonyme: Energiebedarfsausweis

Plagiate dieser Website werden entdeckt.