Biberschwanz

BegriffDefinition
Biberschwanz

Der Biberschwanz ist der in Deutschland meistverbreitete Dachziegel. Auch über die Grenzen Deutschlands hinaus ist er auf vielen Dächern vorzufinden. Jedoch besteht ein sehr hoher Materialverbrauch, um sein Dach mit Biberschwänzen eindecken zu lassen und er ist im Vergleich zu anderen Dachziegeln eine eher kostenintensive Variante, weshalb er bei Neueindeckungen von Häusern kaum mehr genutzt wird.

Die Form dieser Dachziegel ist eher flach und an der Unterkante halbrund geformt, was stark an das Aussehen eines Biberschwanzes erinnert. Daher stammt wahrscheinlich auch der Name des Dachziegels. Auch andere Formen des Biberschwanzes, wie zum Beispiel der Rautenspitzbiber oder der Turmbiber, sind auf deutschen Dächern vorzufinden. Jede dieser Formen sorgt für eine ganz eigene Charakteristik einer Dachfläche und hebt den individuellen Stil eines Eigenheims hervor. Obwohl der Biberschwanzziegel auf den Dächern von Neubauten kaum zu sehen ist, wird er bei Restaurationen von denkmalgeschützten Bauten immer noch gerne verwendet, denn damit kann ein historisch korrekter Eindruck gewahrt werden.

Die Dachziegelform Biberschwanz wurde nachweislich erstmals im 14. Jahrhundert verwendet. Weite Teile der Nürnberger Altstadt, wie zum Beispiel die Nürnberger Burg, sind mit Ziegeln eingedeckt, die an eine mittelalterliche Form des Biberschwanzes erinnern.

Von weiten betrachtet erinnert ein Dach, das mit Biberschwanzziegeln gedeckt ist, an Fischschuppen. Der Biberschwanz wird in zwei überlappenden Lagen auf die Dachkonstruktion verlegt und haftet auch bei sehr steilen Dächern ohne eine zusätzliche Verankerung sehr gut. Es wird bei der Eindeckung zwischen drei Arten unterschieden, von denen heute aber nur noch zwei angewendet werden:

  • Kronendeckung
  • Doppeldeckung
  • Einfachdeckung

Die Einfachdeckung wird heutzutage meistens nur noch für Restaurationen denkmalgeschützter Bauten verwendet.

Alles Wissenswerte zum Thema Dacharten und Dachformen finden Sie hier: https://www.hausbauberater.de/bauwissen/dachformen-fuer-den-hausbau

 

Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau