Zuschlagsgebühr

Begriff Definition
Zuschlagsgebühr

Eine Zuschlagsgebühr fällt an, wenn eine Immobilie im Rahmen einer Zwangsversteigerung erworben wird. Der Käufer einer zwangsversteigerten Immobilie muss eine Zuschlagsgebühr von 4 Prozent des Höchstgebots (pro Jahr) für die Zeit zwischen der Zuschlagsverkündung und dem Verteilungstermin zahlen.

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau