Zarge

BegriffDefinition
Zarge

Eine Zarge ist ein Rahmen der für Türen und Fenstern genutzt wird, wenn diese in die vorhandene Mauerwerksöffnung eingesetzt werden. 

Eine Tür sorgt für den Zugang zu und von Gebäuden und zwischen den Räumen. Sie kann geöffnet oder für die Privatsphäre geschlossen werden. Ein Fenster ist eine Öffnung in der Wand, die Tageslicht und Belüftung bietet und einen Blick nach außen ermöglicht. Fenster und Türen bestehen aus zwei Teilen. Ein Teil ist ein Rahmen, die Zarge. Und der zweite Teil ist die Tür oder das Fenster.

Die Klassifizierung der Zargen nach Material:

  • Holzzarge
    Holz ist die beliebteste Wahl für den Bau von Tür- und Fensterrahmen. Holzrahmen verleihen dem Gebäude architektonische Schönheit und sind pflegeleicht. Das natürliche Material ist mit einfachen Handwerkzeugen leicht zu schneiden, zu formen und zu verbinden. Ein Holzrahmen ist widerstandsfähiger gegen Temperaturen, Sonnenlicht und anderen Wetterbedingungen und hat hervorragende Dämmeigenschaften.

  • Aluminiumzarge
    Aluminium Tür- und Fensterrahmen werden hauptsächlich verwendet, um einen modernen Look zu ermöglichen. Mit diesem Material wird Qualität und Ästhetik kombiniert. Daher bieten Aluminiumzargen für Hausbesitzer viele Vorteile gegenüber herkömmlichem Holz- oder Kunststoffzargen. Einige Vorteile sind, dass diese Rahmen keine zusätzliche Lackierung erfordern und frei von Schädlingsbefall und Rostproblemen sind.

  • Kunststoffzarge
    Der Rahmen eines Fensters oder Tür spielt eine entscheidende Rolle bei der Förderung von Energie und kostengünstiger Wärmedämmung. Zargen aus Kunststoff haben bessere Isolationswerte als Aluminium- oder Holzrahmen und können Energie- und Heizkosten senken.

 

Zugriffe - 4107

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau