Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Preisstatistik

Begriff Definition
Preisstatistik

Das Statistische Bundesamt erhebt regelmäßige Preisstatistiken, die relevant für die Immobilienbranche sind. Hierfür gibt es unterschiedliche Varianten, von denen einige speziell für den Bereich Bauen und Immobilien angefertigt werden. In diesem Zusammenhang lassen sich so beispielsweise relevante Kaufwerte für Bauland ermitteln, woraus wiederum die Grundstückspreise resultieren. Auch ein spezieller Mietpreisindex wird vom Statistischen Bundesamt regelmäßig erstellt. Hinzu kommen maßgebende Messzahlen für Bauleistungspreise sowie ein umfassender Baupreisindex.

  • Kaufwerte für Bauland (Grundstückspreise)
  • Pachten und Mieten für Räume und Grundstücke (Mietenindex)
  • Zahlen zur Bemessung der Bauleistungspreise und Preisindizes für Bauwerke (Baupreisindex)

Um den Preis eines Grundstücks oder einer Immobilie in einem Gebiet zu ermitteln, wird in der Immobilienbranche das Vergleichswertverfahren oder die Festlegung eines Bodenrichtwertes durchgeführt. Hierbei werden ähnliche Grundstücke beziehungsweise Immobilien miteinander verglichen. Um einen exakten Preis zu erhalten, sollte eine ausreichend hohe Anzahl an vergleichbaren Objekten, die möglichst viele Gemeinsamkeiten aufweisen, verglichen werden.

  • Lage des Grundstücks
  • Zuschnitt und Größe des Grundstücks
  • Art der baulichen Nutzung
  • Bodenniveau
  • Status der Erschließung
  • Infrastruktur der Region

Die Grundstückspreise werden von einem Gutachter festgelegt. Die wichtigen Daten hierzu werden aus Kaufpreissammlungen der Gemeinden und Städte gezogen. Aufbauend auf seinen Erfahrungen bestimmt er somit den Grundstückspreis. Sind in einem Gebiet zu wenig vergleichbare Grundstücke vorhanden, wird zur Berechnung das Bodenrichtwert-Verfahren angewendet.

Der Mietpreisindex ist eine Vergleichsgröße, die sich auf die durchschnittliche Veränderung von Netto-Kaltmieten innerhalb eines Zeitrahmens bezieht. Er wird monatlich vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht und ist frei einsehbar. Dem Mietpreisindex wird eine große Bedeutung zugeschrieben. So ist er nicht nur entscheidend für die Statistik der Preise auf dem Wohnungsmarkt, sondern auch eine wichtige Kennziffer für den Verbraucherpreisindex, der am Ende entscheidend für wirtschaftliche Entscheidungen von Unternehmen ist, beziehungsweise preisgibt, ob die richtige Zeit dafür gekommen ist, in eine Immobile oder andere Güter zu investieren.

Der Baupreisindex ist ein Preisindex, der die Entwicklung der Baupreise auf ein Basisjahr zeigt. Das Basisjahr ändert sich jedes fünfte Jahr und wird durch das Statistische Bundesamt festgelegt. Zu unterscheiden ist der Baukostenindex. Beim Baukostenindex werden die Kosten bei der Erbringung von Bauleistungen erfasst. Er wird im Allgemeinen durch die Kosten von Arbeit und Material bestimmt.

 

Zugriffe - 4920

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau