Bautrockner

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Bautrockner

Bautrockner arbeiten mit dem Adsorptionsverfahren oder dem Kondensationsverfahren. Adsorptionstrockner eignen sich für geringe Temperaturen, für Kondensationstrockner sollte die Raumtemperatur zwischen 15 und 25° C liegen. Sie arbeiten mit einem Kompressor, der ein Kältemittel verdichtet. Die durch diesen Prozess entstehende Wärme wird am Wärmeteil gespeichert, während das Kältemittel mithilfe eines Expansionsventils in das Kälteteil eingeblasen wird. Der abrupte Energieentzug lässt die eigentliche Kälte entstehen. Die angesaugte Raumluft wird am Kälteteil vorbeigeleitet und kühlt so ab. In einem Auffangbehälter wird die dabei kondensierte Feuchtigkeit gesammelt. Das Wärmeteil sorgt dafür, dass sich die kalte Luft erwärmt. Sie strömt in den Raum und kann wieder mehr Feuchtigkeit aufnehmen.

Lesen Sie auch diesen Text: www.hausbauberater.de/bauwissen/bautrocknung-entfeuchtung-hausbau-wasserschaden.

© 2019 Hausbauberater