Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Frostschürze

Begriff Definition
Frostschürze

Eine Frostschürze ist eine praktische Alternative zu tieferen und damit teureren Fundamenten in kalten Regionen mit saisonalem Bodenfrost und dem Potenzial von Strukturschäden, die durch Frost entstehen können. Die Frostschürze besteht aus einem Hartschaum-Isolierschaum aus expandiertem Polystyrol, der um die Außenseite eines Fundaments gelegt wird. Er leitet den Wärmeverlust vom Gebäude zum Fundament und nutzt die natürliche Erdwärme. Der Vorgang basiert auf dem Prinzip, dass der Wärmeverlust durch das Fundament eines Gebäudes den Boden darunter vor dem Einfrieren und Anheben schützt, indem die Frostgrenze am Rand des Fundaments erhöht wird.

Beispielsweise gefriert die Erde, die das Fundament eines beheizten Gebäudes umgibt, nicht so tief wie unter einer Straße oder einem Stadtpark. Es ist daher nicht erforderlich, das Fundament so tief in den Boden zu verlängern, wie bei einem unbeheizten Gebäude. Das gilt insbesondere für plattenförmige Fundamente mit einer Plattenkantendämmung, bei denen der größte Wärmeverlust unterhalb des Fundaments liegt.

Da Fundamente mit einer Frostschürze auf der thermischen Wechselwirkung des Gebäudefundaments mit dem Boden beruhen, steigt die Frostgrenze in der Nähe des Fundaments an, wenn das Gebäude beheizt wird. Dieser Effekt wird verstärkt, wenn die Kunststoffschaumisolierung strategisch um das Fundament gelegt wird. Bei beheizten Gebäuden kann diese Isolierung, zusammen mit der geothermischen Energie der Erde, die Bodentemperatur unter dem Gebäude über dem Gefrierpunkt halten und so Frost verhindern.

In Wohnprojekten sind Garagen besonders anfällig für Frostschäden, da sie normalerweise nicht beheizt sind und typischerweise eine hohe Luftinfiltrationsrate aufweisen. Kalte Luft, die sich unter dem Garagentor bewegt, kann den Boden unter der Platte abkühlen und einfrieren. Hier ist eine Frostschürze besonders wichtig, um Schäden an der Baustruktur zu vermeiden.

 

Zugriffe - 5290

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau