Infrarotverfahren

BegriffDefinition
Infrarotverfahren

Ein anderer Begriff für das Infrarotverfahren lautet thermischer Holzschutz und damit ist schnell klar, dass es sich hierbei um das Thema Holz handelt. Im Konkreten beschreibt das technische Verfahren eine geeignete Methode, um gezielt und gleichzeitig schonend Mauerwerk, Baustoffkombinationen, aber vor allem Traufbereiche, Fachwerk und Balken von Holzschädlingen zu befreien. Dabei gilt das Augenmerk meist auf dem gefürchteten Echten Hausschwamm, denn er gilt als einer der gefährlichsten Gebäudezerstörer. Da durch ihn leicht die Statik eines Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen wird, ist schnelles und vor allem effektives Handel notwendig.

Das befallene Bauteil muss zunächst vollständig abgeschottet werden, nur so kann die vollständige Abtötung der Pilzfäden, der sogenannten Myzellen, garantiert werden. Über ein gebläseunterstütztes Heizgerät wird nun die Mindesttemperatur von 55 Grad Celsius über eine Dauer von drei bis vier Stunden erreicht und gehalten. Messpunkte kontrollieren die vorliegende Temperatur konstant, denn nur so kann die restlose Abtötung des Hausschwamms gewährleistet werden.

Das Infrarotverfahren ist geeignet zur Beseitigung von zahlreichen holzzerstörenden Pilzen und Insekten und wird vorwiegend bei massiven Wänden, Decken und Böden ausgewählt. Die Infrarotstrahlung erzeugt das Schwingen von Molekülen und erwärmt innerhalb kurzer Zeit auf die nötigen Temperaturen. Es lässt sich außerdem auf eng abgegrenzte Flächen und Objekte anwenden. Die Erwärmung des Baustoffes erzeugt Duftstoffe, da die holzeigenen, ätherischen Öle verdampfen. Durch diesen Effekt verlieren Insekten die Orientierung und verschwinden aus dem befallenen Areal. Beim Holzwurm erzeugt der thermische Holzschutz die Zerstörung des Eiweißes im Zellkern des Holzes und damit gerät dieses in Stocken, ähnlich einem gekochten Ei. So ist das begehrte Eiweiß für den Holzwurm ungenießbar. Zur Bekämpfung des Echten Hausschwamms wird das Verfahren nur bedingt empfohlen und meistens nur zur Ergänzung eines anderen thermischen Verfahrens in Erwägung gezogen.

 

Synonyme: Thermischer Holzschutz, Thermische Dekontamination, Heißluftverfahren

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau