Passivhaus

Begriff Definition
Passivhaus

Als Passivhaus wird ein Gebäude bezeichnet, in dem keine klassische Heizungsanlage zum Einsatz kommt. Die Erwärmung der Innenräume wird dabei durch die Nutzung vorhandener Ressourcen erzielt, zusätzlich verfügt das Passivhaus über eine aufwändige Wärmedämmung der Gebäudehülle, sodass möglichst wenig Wärmeenergie verloren geht. Fast alle Passivhäuser verfügen über eine Ausrichtung nach Süden, um die die Sonnenenergie effektiv zu nutzen.

Ausführliche Informationen finden Sie auf hausbauberater.de/energieeffizient-bauen/passivhaus.

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau