Kapillareffekt

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Kapillareffekt

Der Begriff beschreibt, wie sich Flüssigkeiten verhalten, die mit sehr engen Durchlässen (Kapillaren) in Kontakt kommen. Neben anderen Bereichen spielt dieser Effekt im Bauwesen eine Rolle, wenn es um die Steighöhe von Wasser in Mauerwerk geht. Aufsteigende Feuchte ist ein Grund für eine hochwertige Bauwerksabdichtung, um bei allen erdberührenden Bauteilen Bauschäden durch Feuchtigkeit und Schimmelbildung zu verhindern. Porenbeton, Kalksandstein oder Ziegel haben durch ihre Materialstruktur einen starken Kapillareffekt, Beton und Klinker einen deutlich geringeren.

© 2019 Hausbauberater