Inselanlage

BegriffDefinition
Inselanlage

Durch die Nutzung einer Fotovoltaik-Inselanlage können technisch betriebene Geräte größtenteils autonom mit Energie versorgt werden. Der Einsatz einer Inselanlage macht Sinn, wenn die Anbindung an das Stromnetz teuer ist oder aus diversen anderen Gründen als kompliziert erweist. So kommen sie häufig auf Booten, Wohnmobilen oder Häusern zum Einsatz, die zu weit abgelegen sind.
Diese Anlagen produzieren ihren Strom über Solarmodule. Der erzeugte Strom wird dann entweder sofort verbraucht oder auch zum späteren Verbrauch zwischengespeichert.

Um eine Fotovoltaik-Inselanlage nutzen zu können, sind einige Komponenten notwendig:

Wird eine Fotovoltaik-Inselanlage geplant, ist es wichtig, den täglichen Energiebedarf, den täglichen Energieertrag der Anlage pro Tag, die ortsabhängige Sonneneinstrahlung und die Batteriekapazität aufeinander abzustimmen.

  • Energieverbrauch
    Hierfür muss die Leistungsaufnahme des Gerätes in Watt mit der genutzten Betriebsdauer in Stunden multipliziert werden. Im Anschluss addiert man die Ergebnisse und erhält den ungefähren Energieverbrauch.
  • Tagesertrag der Anlage
    Um den Tagesertrag von Solarmodulen zu errechnen, kann eine Faustregel genutzt werden. Hierbei wird gesagt, dass zehn Stunden Tageslicht eine ungefähr dreistündige Maximalleistung der Solarmodule (Sommermonaten) garantieren. In den Wintermonaten ungefähr 0,8 bis zwei Stunden. Ein solarbetriebenes Modul mit einer 250 Watt-Leistung kommt somit auf ungefähr 740 Wattstunden täglich. In den Wintermonaten sind ungefähr 250 bis 500 Wattstunden am Tag möglich.
  • Batteriekapazität
    Die Batteriespeicher einer Fotovoltaik-Inselanlage sind so konzipiert, dass sie einen Stromverbrauch von etwa zwei bis drei Tagen abdecken. Geräte, die mit Solarstrom gespeist werden sollen, sollten eine hohe Energieeffizienz vorweisen.
  • Größe der Inselanlage
    Die Größe der genutzten Anlage sollte für den durchschnittlichen Tagesertrag genügen. Die unterschiedlichen Erträge der Sommer- und Wintermonate sollten hierbei beachtet werden.

Fotovoltaik-Inselanlagen bieten sich auch als Lösung bei einem Stromausfall an. Die Anlagen, die für gewöhnlich den gewonnenen Strom in das öffentliche Stromnetz einspeisen, werden nun in ein Inselsystem umgewandelt. Eine integrierte PV-Anlage schaltet innerhalb kurzer Zeit auf Ersatzstrom um und garantiert somit die Nutzung strombetriebener Geräte.

 

Zugriffe - 626
Synonyme: Fotovoltaik-Inselanlage

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau