Bekiesung

BegriffDefinition
Bekiesung

Unter Bekiesung versteht man das Aufbringen von Kies als Gartenbeet- bzw. Gartenwegdekoration oder auf dem Flachdach.

Kies auf Flachdächern dienen als Ballast Material. Sie verhindern, dass sich die Dachpappe löst. Außerdem dient es als UV-Schutz und Dämmschicht gegen Wärme und Kälte. Der Kies selbst sorgt für einen guten Feuchtigkeit Abtransport. Wenn um das Flachdach allerdings viel Laubgehölz steht, ist es wichtig dafür zu sorgen, dass das bekieste Flachdach von herabfallenden Blättern sauber gehalten wird. Ansonsten kann es zu einem Feuchtigkeitsschaden kommen, da die Blätter das Wasser auf dem Dach halten. Bei der Planung ist es wichtig, dass das zusätzliche Gewicht mit berechnet wird. Es sollte runder Kies ohne scharfe Ecken gewählt werden, damit beim Betreten des Daches die Dachpappe nicht beschädigt wird.

Bei der Bekiesung von Gartenwegen oder Gartenbeeten sollte auch auf die Form des Kieses geachtet werden. Für Wege ist runder Kies sinnvoller, da dieser auch barfuß betreten werden kann. Für die Gartenbeete eignet sich Splitt ebenso wie Kies. Wenn die bekieste Fläche mit Stühlen und Tischen genutzt werden soll, dann sollte eine kleinere Körnung gewählt werden. Die Farbe spielt auch eine Rolle. Dunklere Farben heizen sich schneller auf, bei helleren Farben werden Verunreinigungen schneller sichtbar.

Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau