Abnahme

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Abnahme

Unter Abnahme oder Bauabnahme versteht man die Übergabe des fertigen Bauwerks vom Bauunternehmen an den Käufer. Hierbei erfolgt auch der Gefahrenübergang von der Baufirma auf den Hauseigentümer und es beginnt der Lauf der Gewährleistungsfrist. Die Abnahme kann entweder durch eine förmliche Erklärung oder auch einfach durch die Ingebrauchnahme des Bauwerks geschehen.

Die Abnahme ist nach dem BGB sowohl die Entgegennahme des sog. Werks (also der vertraglich vereinbarten Leistung) als auch die Anerkennung, dass dieses vertragsgemäß erstellt worden ist. Die Abnahme kann erst erfolgen, wenn die Leistung in wesentlichen Teilen vollständig erbracht wurde. Kleine Mängel sind kein Grund, die Abnahme zu verweigern.

Tipp:
Über die verschiedenen Arten der Abnahme am Bau informieren wir Sie hier: www.hausbauberater.de/abnahme.

Hinweis:
Die Abnahme ist eine der Voraussetzung für die Fälligkeit von Handwerkerrechnungen! Siehe auch: hausbauberater.de/bauwissen/handwerkerrechnungen.

© 2019 Hausbauberater