Silikonabdichtung

BegriffDefinition
Silikonabdichtung

Silikonabdichtungen sind leistungsstarke, einfach zu verwendende Abdichtungsmittel, die für unzählige Anwendungen geeignet sind. Sie sind so formuliert, dass sie selbst bei starker Hitze und Kälte flexibel und stabil sind. Sie können eine unschätzbare Hilfe sein, wenn Reparaturen und Bauprojekte schnell und einfach abschlossen werden müssen. Es gibt jedoch viele verschiedene Arten von Dichtungen. Daher ist es wichtig, die jeweils beste Silikonabdichtungsmittel für die entsprechende Arbeit zu finden.

Die meisten Silikonabdichtungen sind sehr widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse, Temperatur, Wasser und Chemikalien und somit vielseitig für den Innen- und Außenbereich geeignet. Die meisten von ihnen haben eine gelartige Konsistenz im Gegensatz zu der klebe-artigeren Textur von Klebstoffen auf Polymerbasis. Im Gegensatz zu vielen Superklebern und gewöhnlichen Dichtungsmassen muss Silikonabdichtungsmasse ordnungsgemäß aushärten, bevor eine vollständige Verklebung erreicht ist. Bei den meisten Silikondichtungsmassen dauert dies 24 Stunden bis mehrere Tage, wenn mehrere Schichten aufgetragen werden.

Silikondichtungsmassen können verwendet werden, um viele gängige Materialien zu verbinden, einschließlich Kunststoff, Metall, Glas und Keramik. Die wahrscheinlich häufigste Haushaltsanwendung für Silikon ist das Abdichten von Rissen. Da diese Abdichtungsmassen so einfach zu verwenden sind und ihre Konsistenz leicht zu handhaben ist, ist das Auftragen von Silikondichtungsmassen auf alle Lücken, Risse oder Brüche ein Kinderspiel.

Da Silikon wasserdicht ist, eignen sich Silikonabdichtungen gut für Reparaturen an Badewannen, Wasserhähnen, Toiletten und Waschbecken. Der kraftvolle Halt, der durch Silikonabdichtungen erzeugt wird, macht sie auch für Bauarbeiten nützlich, insbesondere im Freien.

 

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau