Abdichtung

Begriff Definition
Abdichtung

Abdichtungen werden für Gebäude als Bahnen, Beschichtungen, Folien oder Profile bereitgestellt. Sie verhindern, dass Bauteile, -elemente oder –stoffe durch Feuchtigkeit oder Luft geschädigt werden. Mängel bei der Ausführung von Abdichtungen kommen von allen Bauschäden am häufigsten vor und ziehen fast immer große Kosten nach sich. Eine fachgerechte Ausführung erfolgt unter Beachtung der entsprechenden DIN-Normen.

Beispiele:

  • DIN 4108- 7 Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 7 Luftdichtheit
  • DIN 4095 Baugrund Dränung zum Schutz baulicher Anlagen.
  • DIN 18533 Abdichtung im Bereich erdberührter Teile (Siehe auch www.keller-bauen.de)

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau