Informatives für Bauinteressenten, Bauherrn und Hausbesitzer.

Wir informieren regelmäßig über verschiedene Themen zu Haus, Garten, Bauen, Wohnen sowie Hausbau und Finanzierung.

Viele der in Deutschland angestrengten Bauprozesse stammen aus dem Bereich des Architektenrechts. In den meisten Fällen geht es um die Honorarforderungen des Architekten oder die Klärung von Haftungsfragen aufgrund von Planungs- oder Bauüberwachungsfehlern. Vielen Kunden ist auch nicht bewusst, ab wann die Akquise des Architekten quasi...

Viele der in Deutschland angestrengten Bauprozesse stammen aus dem Bereich des Architektenrechts. In den meisten Fällen geht es um die Honorarforderungen des Architekten oder die Klärung von Haftungsfragen aufgrund von Planungs- oder Bauüberwachungsfehlern. Vielen Kunden ist auch nicht bewusst, ab wann die Akquise des Architekten quasi automatisch in einen rechtsverbindlichen Vertrag übergeht.

Bei Haftungsfragen geht es überwiegend um die Höhe des vom Architekten zu zahlenden Schadensersatzes. So kann beispielsweise ein Planungsfehler zu einer Überschreitung der vorgesehenen Baukosten führen, weil aufgrund dessen Schäden am Gebäude aufgetreten sind. Hat sich der Architekt im Rahmen der Planung oder Überwachung schuldhaft verhalten, besteht für ihn keine Möglichkeit der Nachbesserung, wenn dadurch Fehler bereits in das Gebäude "eingearbeitet" worden sind. In Fällen dieser Art verurteilen Gerichte Architekten zu Schadensersatz oder einer Honorarminderung.

Geht es um Fehler bei der Abnahme des Gebäudes, stehen häufig Fragen der Verjährung im Mittelpunkt.

Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen aus dem Themengebiet des Architektenrechts umfangreiche Informationen

Hinweis
Alle hier gemachten Angaben wurden genauestens recherchiert. Da wir jedoch kein Rechtsberatungsunternehmen sind, übernehmen wir keine Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit unserer Informationen. Wenn es um einen komplexeren Sachverhalt geht, sollte immer ein kompetenter Fachanwalt aufgesucht werden.

Mehr

Unterkategorien in dieser Kategorie:

Urteile des BGH zum Architektenrecht

Unter dem Oberbegriff des Baurechts versammeln sich in Deutschland alle rechtlichen Regelungen, die das Bauen im Allgemeinen behandeln. Hier finden Sie grundlegende Informationen sowie Urteile des BGH in Bezug auf das Baurecht. Zum Beispiel Bauvertrag, Baumangel, Gewährleistung und Streitigkeiten am Bau.

Hinweis: 
Wir bieten keine...

Unter dem Oberbegriff des Baurechts versammeln sich in Deutschland alle rechtlichen Regelungen, die das Bauen im Allgemeinen behandeln. Hier finden Sie grundlegende Informationen sowie Urteile des BGH in Bezug auf das Baurecht. Zum Beispiel Bauvertrag, Baumangel, Gewährleistung und Streitigkeiten am Bau.

Hinweis: 
Wir bieten keine Rechtsberatung und können aufgrund standesrechtlicher Bestimmungen keine rechtsberatenden Auskünfte geben. Unser Beitrag dient lediglich der Information. Da dieser Text mit der Unterstützung eines Juristen verfasst wurde, spiegelt er den derzeitigen Stand der deutschen Rechtsprechung wider. Eine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit aller Angaben wird jedoch nicht übernommen. Bitte kontaktieren Sie für juristische Fragen einen zugelassenen Rechtsanwalt Ihrer Wahl.

Mehr

Unterkategorien in dieser Kategorie:

Urteile des BGH zum Baurecht

Dieses Thema interessiert vor allem Bauherren, bei denen der Hausbau nicht reibungslos abgelaufen ist oder die im Laufe der ersten Jahre im eigenen Haus Mängel festgestellt haben, die auf den berüchtigten „Pfusch am Bau“ zurückzuführen sind. Wir erläutern, wie man als Bauherr vorgehen sollte, wenn sich Baumängel zeigen und die am Hausbau...

Dieses Thema interessiert vor allem Bauherren, bei denen der Hausbau nicht reibungslos abgelaufen ist oder die im Laufe der ersten Jahre im eigenen Haus Mängel festgestellt haben, die auf den berüchtigten „Pfusch am Bau“ zurückzuführen sind. Wir erläutern, wie man als Bauherr vorgehen sollte, wenn sich Baumängel zeigen und die am Hausbau beteiligten Unternehmer (Architekt, Bauunternehmer, Handwerker) die Schuld hierfür von sich weisen und den jeweils anderen Auftragnehmer bezichtigen. Dabei gehen wir auch auf die Fragestellung ein, wie man als Bauherr und gleichzeitig Bau-Laie seine Ansichten und Argumente wirkungsvoll und im Hinblick auf ein mögliches Gerichtsverfahren stichhaltig darlegen kann. In den typischen Bauprozessen geht es um Fragen der Gewährleistung, der Mängelbeseitigung oder des Werklohns, in komplizierteren Fällen auch um mehrere dieser Themen.

Hinweis
Wir bieten keine Rechtsberatung und können aufgrund standesrechtlicher Bestimmungen keine rechtsberatenden Auskünfte geben. Unser Beitrag dient lediglich der Information. Da dieser Text mit der Unterstützung eines Juristen verfasst wurde, spiegelt er den derzeitigen Stand der deutschen Rechtsprechung wider. Eine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit aller Angaben wird jedoch nicht übernommen. Bitte kontaktieren Sie für juristische Fragen einen zugelassenen Rechtsanwalt Ihrer Wahl.

Mehr

Die meisten Begriffe aus dem Bereich des Immobilienrechts hat "man" schon einmal gehört: Erbbaugrundstück,
Immobilienbewertung,Bauträgerverträge, Maklerverträge, Enteignungen, sind nur einige der Schlagworte, die den meisten Menschen mehr oder weniger gut bekannt sind.

Doch das Immobilienrecht ist für alle Personen bedeutsam, die entweder eine...

Die meisten Begriffe aus dem Bereich des Immobilienrechts hat "man" schon einmal gehört: Erbbaugrundstück,
Immobilienbewertung,Bauträgerverträge, Maklerverträge, Enteignungen, sind nur einige der Schlagworte, die den meisten Menschen mehr oder weniger gut bekannt sind.

Doch das Immobilienrecht ist für alle Personen bedeutsam, die entweder eine Immobilie erwerben oder bauen möchten oder bereits Immobilienbesitz haben - in Deutschland war dies 2013 immerhin etwa die Hälfte der Bundesbürger. Wir erklären unseren Lesern, was hinter den einzelnen Begriffen steckt und hoffen, dass dieses Rechtsgebiet nach der Lektüre für Sie nicht mehr zu den „böhmischen Dörfern“ gehört.

Unsere Informationen sollen deshalb dazu beitragen, die Vorgänge und Zusammenhänge bei einem Immobilienkauf oder -verkauf oder gar einer Enteignung zu erläutern. Wir sind der Überzeugung, dass nur Wissen vor Fehlern schützen kann.

Hinweis
Alle hier gemachten Angaben wurden genauestens recherchiert. Da wir jedoch kein Rechtsberatungsunternehmen sind, übernehmen wir keine Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit unserer Informationen. Wenn es um einen komplexeren Sachverhalt geht, sollte immer ein kompetenter Fachanwalt aufgesucht werden.

Mehr

Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau