Informatives für Bauinteressenten, Bauherrn und Hausbesitzer.

Wir informieren regelmäßig über verschiedene Themen zu Haus, Garten, Bauen, Wohnen sowie Hausbau und Finanzierung.

Die Zwangsversteigerung als Chance auf das eigene Haus

Seit geraumer Zeit geht die Zahl der Zwangsversteigerungen zurück: Vor zehn Jahren ergab eine Umfrage unter den deutschen Amtsgerichten noch über 55.000 Termine, 2016 waren es nur noch 31.000. Für diejenigen, die ihr Haus auf diesem Weg veräußern müssen, ist jeder einzelne Fall einer zu viel. Aber wer ein günstiges gebrauchtes Eigenheim sucht, hofft darauf, mit ein bisschen Glück ein Schnäppchen zu machen: Bei 70 % der versteigerten Objekte handelte es sich 2016 um Wohnimmobilien. Die Gründe für eine Zwangsversteigerung sind sehr unterschiedlich: Arbeitslosigkeit, der Tod des Partners oder eine Scheidung sind in vielen Fällen der Auslöser. Unter den Eigenheimen sind auch viele, die erst vor wenigen Jahren gebaut wurden. So können die Käufer davon ausgehen, dass sie in den nächsten Jahren kein Geld für Reparaturen oder gar eine Sanierung aufbringen müssen.

Weiterlesen
  2319 Aufrufe

Die Zeit zum Hauskauf ist dank niedriger Zinsen günstig wie nie

Wer etwas Eigenkapital mitbringt, zahlt bei einer Laufzeit von 10 Jahren weniger als zwei Prozent. Dennoch sollte man so eine wichtige und große Investition nicht übers Knie brechen. Zwar weiß niemand, wie sich die Zinsen in der Zukunft entwickeln, ein plötzlicher Anstieg ist jedoch unwahrscheinlich, da die EZB bei einer ihrer letzten Sitzung den Leitzins bei 0,0 % belassen hat.

Weiterlesen
Markiert in:
  6306 Aufrufe

© 2019 Hausbauberater