Informatives für Bauinteressenten, Bauherrn und Hausbesitzer.

Wir informieren regelmäßig über verschiedene Themen zu Haus, Garten, Bauen, Wohnen sowie Hausbau und Finanzierung.
3 Minuten Lesezeit (609 Worte)

Sicht- und Sonnenschutz für Ihre Fenster

Räume mit großen Fenstern, welche für viel Tageslicht sorgen, sind aufgrund ihrer behaglichen Wohnatmosphäre besonders beliebt. Doch nicht immer fällt durch die Räume lediglich das gewünschte Licht. Blendendes Licht durch Sonneneinstrahlung und fremde Blicke von außen können bei Fenstern zu einem Problem werden. Im Folgenden werden daher mögliche Sicht- und Sonnenschutz Varianten vorgestellt und die wichtigsten Fragen zu diesem Thema geklärt.

Für welche Fenster ist ein Sichtschutz sinnvoll?

Für welche Fenster ein Sichtschutz erforderlich ist, hängt zum einen davon ab, welchen Standort ein Haus hat. Haben Passanten Einsicht in die Fenster? Können unmittelbare Nachbarn Blicke durch die Fenster erhaschen? Für diese Fälle lohnt sich ein Sichtschutz definitiv, denn eine gewisse Privatsphäre im eigenen Heim ist essentiell. So lässt es sich ungestört kochen, schlafen und auch im Badezimmer bleibt man unbeobachtet. Ob ein Sichtschutz erforderlich ist, hängt zum anderen davon ab, wie der Einfall des Lichts in ein Haus ist. Befindet sich das Wohn- oder Arbeitszimmer beispielsweise auf der Südseite, könnte das einfallende Sonnenlicht tagsüber beim Fernsehen oder bei Bildschirmarbeiten hinderlich sein. In solchen Fällen schafft ein Sonnen- bzw. Blendschutz Abhilfe für ungestörtes Arbeiten und uneingeschränkte Freizeitgestaltung.

Sicht- und Sonnenschutz an Fenstern: 5 Möglichkeiten

Tipp: Sichtschutz in den verschiedensten Varianten, auch auf Maß gefertigt, ist zum Beispiel beim Sicht- und Sonnenschutzexperten Jaloucity erhältlich. Dies sind die beliebtesten Varianten:

  • Jalousien
    Jalousien sind universell einsetzbar und werden daher besonders gern im Wohnbereich zusätzlich zu klassischen Gardinen verwendet. Durch die Verstellbarkeit der Lamellen lässt sich das einfallende Licht individuell steuern.

  • Plissees
    Plissees haben den Vorteil, dass sie flexibel sind was die Positionierung an einem Fenster betrifft. Durch die verschiedenen Stoffe profitiert man zudem von Zusatzeigenschaften: von Verdunkelung über Hitzeschutz bis hin zu Kälteschutz ist alles möglich.

  • Rollos
    Rollos gelten als Klassiker, um Fenster vor übermäßiger Sonneneinstrahlung und fremden Blicken zu schützen. Dank der großen Farb- und Designauswahl sind sie zudem ein Blickfang in jedem Raum. Über eine seitliche Zugschnur lassen sie sich leicht bedienen, auch elektrische Modelle sind verfügbar.

  • Lamellenvorhänge
    Lamellenvorhänge bieten den perfekten Blendschutz für ein Arbeitszimmer im Haus. Aber auch in anderen Zimmern können sie eingesetzt werden, da sie bei leichter Öffnung der Lamellen für tolle Lichtspiele in den Räumen sorgen.

  • Schiebegardinen
    Schiebegardinen dienen als dekorativer Sicht- und Sonnenschutz und lassen sich zugleich perfekt als Raumteiler einsetzen. Die zu beschattende Fläche bzw. die Länge des Raumteilers lässt sich individuell durch die Anzahl der einzelnen Stoffbahnen variieren. Über ein Schienensystem lassen sich die einzelnen Bahnen kinderleicht arrangieren.

Sicht- und Sonnenschutz: lichtdurchlässig vs. verdunkelnd

Wer sich für einen Sicht- und Sonnenschutz entscheidet, sollte vorher genau überlegen, welche Eigenschaften dieser haben sollte, z. B.:

  • Sichtschutz aber lichtdurchlässig?
  • Sichtschutz und Verdunkelung?
  • Sichtschutz und zugleich thermische Vorteile?

Nach den gewünschten Eigenschaften sollte anschließend das passende Material gewählt werden. Im Schlafzimmer beispielsweise bietet sich ein Sichtschutz mit zusätzlichen verdunkelnden Eigenschaften an, um auch im Sommer bei kürzeren Nächten gut schlafen zu können. Im Badezimmer hingegen eignet sich ein lichtdurchlässiger Sichtschutz, schließlich möchte man nicht jedes Mal beim Betreten des Bades das Licht anschalten.

Milchglasfolie: Sichtschutz-Alternative für Fenster?

Wer kein Fan von klassischen Rollos, Jalousien & Co. ist, der kann auch Sicht- und Sonnenschutz-Alternativen nutzen. Eine bekannte Möglichkeit hierfür bietet Milchglasfolie. Bei dieser ist jedoch zu beachten, dass sie keinen einhundert prozentigen Sichtschutz bietet. Wenn es beispielsweise draußen dunkel ist und in einem Zimmer Licht scheint, sind die Konturen hinter dem Fenster dennoch zu erkennen. Ein weiterer Nachteil ist die Unveränderbarkeit dieser Variante. Ist die Milchglasfolie einmal am Fenster angebracht, lässt sie keinerlei Variation mehr zu. Zudem ist mit einer Folie in Milchglasoptik die Lichtdurchlässigkeit eingeschränkt, denn Tageslicht hat durch eine solche Folie kaum eine Chance. Wer es flexibler mag, greift daher lieber auf verstellbare Sichtschutzelemente zurück.

 

Welches Laminat passt am besten zu meinem Haus?
BAFA-Förderung von Einzelmaßnahmen 2021 (BEG EM)

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hausbauberater.de/

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau