Taupunkt

BegriffDefinition
Taupunkt

An einem Taupunkt beträgt die Luftfeuchte immer 100 Prozent. Die Luft ist komplett mit Wasserdampf gesättigt, was bedeutet, dass sie keinen Wasserdampf mehr aufnehmen kann. Sinkt dann die Temperatur in einem Raum oder erhöht sich die Feuchtigkeit in diesem entsteht Kondenswasser in Form von Tau, Nebel oder Kondenswasser. Im Alltag können wir dieses Phänomen als beschlagene Scheiben wahrnehmen.

Der Taupunkt hat eine besondere Bedeutung für das Mauerwerk. Moderne Gebäude werden immer mehr gedämmt, um die neusten Vorlagen zu erfüllen. Dies hat zur Folge, dass Mauerwerk eines Neubaus nicht mehr nur aus Ziegeln und Putz besteht. Während bei Altbauten sich der Wert stets außerhalb des Mauerwerkes befand, liegt er heutzutage im inneren der Wand, was an den verbauten Dämmmaterialien liegt. Schlägt sich dann Wasserdampf in der Mauer nieder, wird diese feucht und ist somit anfällig für Schimmel. Um dies zu verhindern, muss eine Dämmung mithilfe der Taupunktberechnung aufgebaut werden, um den Wert außerhalb der Mauer zu halten.

Für die Berechnung des Taupunktes gilt es drei Faktoren zu beachten:

  1. Luftfeuchtigkeit
  2. Luftdruck
  3. Temperatur

Mithilfe eines Hygrometers können Hauseigentümer die relative Luftfeuchtigkeit sowie die Raumtemperatur erfahren und mit ihnen den Taupunkt errechnen. Somit kann jederzeit geprüft werden, ob der Taupunkt unterhalb der Lufttemperatur liegt. Jedoch sollte dabei bedacht werden, dass ein Hygrometer den Wert misst, an dem es sich befindet. Errechnet das Gerät einen Wert, der knapp unterhalb der Zimmertemperatur liegt, kann an anderen Stellen im Raum die Temperatur unter dem Taupunkt liegen.

In einer normal beheizten Wohnung beträgt der Taupunkt 16 Grad Celsius. Neben einer regelmäßigen Belüftung ist es wichtig, alle Räume gezielt zu beheizen. Ist dies nicht der Fall kühlen Räume aus. Der Taupunkt wird unterschritten und Schimmelbildung ist die Folge.

 

Zugriffe - 3981

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau