Sichtmauerwerk

BegriffDefinition
Sichtmauerwerk

Ein Sichtmauerwerk ist ein Mauerwerk aus unverputzten Ziegeln. Mit anderen Worten, die Ziegel oder auch Backsteine, liegen offen. Abgesehen davon, dass es ein Trend ist, verleihen diese Mauern einem Raum Textur, Wärme und Charakter. Es gibt nichts Schöneres als originale Backsteine, die an die Geschichte eines Hauses erinnern, schließlich gibt es gebrannte Ziegel seit Tausenden von Jahren. Und ob roh oder bemalt, der Look eignet sich für eine Reihe von Stilen, und zwar von rustikal bis industriell. Sichtmauerwerke sind sehr gut für den Innenbereich eines Hauses geeignet, aber leider nicht so gut für den Außenbereich.

Das Aufdecken der Bausteine eines Hauses hat jedoch einige Nachteile. Obwohl sie robust aussehen, ist freiliegender Ziegel tatsächlich ziemlich porös, was ihn anfällig für die Aufnahme von Schmutz und Feuchtigkeit macht. Wobei letzteres zu Verschleiß und Schimmelproblemen führen kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine Versiegelung oder eine Farbe auf Acrylbasis auf die freiliegenden Backstein aufzutragen, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen.

Zum Abstauben kann ein Mikrofasertuch oder der Bürstenaufsatz eines Staubsaugers dienen. Für eine gründliche Reinigung wird ein wenig Wasser mit gleichen Teilen Salz und mildem Geschirrspülmittel oder Seife empfohlen. Mit dieser Paste und einer Bürste kann die Wand gereinigt werden. Lassen Sie die Mischung für weitere zehn Minuten lang ziehen und verwenden Sie zum Schluss einen feuchten Schwamm und einen Eimer Wasser, um die Lösung von der Wand zu wischen.

Sichtmauerwerk hat aber auch viele Vorteile. Es ermöglicht ein flächensparendes Bauen, besticht durch seine Nachhaltigkeit und sein natürliches Aussehen. Außerdem trägt solch ein Mauerwerk zu einem schallgeschützten Wohnraum bei und sorgt für ein gesundes Raumklima.

 

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau