Sachschäden

BegriffDefinition
Sachschäden

Laut Definition ist Sachschaden ein schadenstiftendes Ereignis, welches die Beschädigung oder Zerstörung von Sachen wie Gebäuden, Gegenständen, Straßen und allen weiteren, nicht lebenden Dingen unbelebter Natur zur Folge hat. Die Brauchbarkeit der Sache ist wirtschaftlich beeinträchtigt und es können erhebliche Kosten durch die Behebung entstehen. Sachschäden stellen für Versicherungen einen wichtigen Bereich dar, hier werden diese von den Personen- und Vermögensschäden differenziert. Die maximal übliche Deckungssumme für Sachschäden liegt bei Versicherungen in der Regel bei 3 Millionen Euro. Bauherren sollten darauf achten, dass eine gewerbliche Haftpflicht der beteiligten Gewerke eine Deckungssumme für Sachschäden von mindestens 5 Millionen ausweist.

Sachschäden können immer entstehen. Die Bandbreite reicht dabei von leichten Beschädigungen bis hin zur kompletten Zerstörung ganzer Gebäude oder Gebäudeteile. Ebenso sind die Umstände, welche zu einem Sachschaden führen können, sehr breit gefächert. Dazu zählt zum Beispiel die Beschädigung der Hauswand oder des Gartenzaunes durch Dritte. Sachschäden durch Witterungseinflüsse oder höherer Gewalt sind in diesem Zusammenhang ebenfalls zu nennen. Aber auch durch Personen können erhebliche Sachschäden entstehen. Dabei gilt, dass in der Regel derjenige, der den Schaden verursacht hat, auch für die Kosten aufkommen muss.

Empfehlenswert für Grundstücks- und Hausbesitzer sind daher diverse Versicherungen, die im Falle eines Sachschadens aufkommen:

  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Hausratversicherung
  • Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Wohngebäudeversicherung ist für alle Besitzer von Immobilien verpflichtend abzuschließen. Sie deckt entstandene (Sach-) Schäden am Wohngebäude ab, die durch Blitzschlag, Brand, Frost, Hagel, Leitungswasser oder Sturm entstehen. Die Versicherungen für Haushaftpflicht, Hausrat und Grundbesitzerhaftpflicht hingegen sind freiwillig. Ebenso die Bauherrenhaftpflichtversicherung, die für Schäden an der Baustelle, nicht aber am Bau selbst, aufkommt.

Unter https://www.hausbauberater.de/bauwissen/bauversicherungen finden Sie eine Vielzahl Informationen zu den Versicherungen beim Hausbau oder für Hausbesitzer.

 

Zugriffe - 3918
Synonyme: Sachschaden

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau