Raummeter

BegriffDefinition
Raummeter

Der Raummeter wird zum Messen von Brennholzmengen oder anderem geschnittenem Holz angewandt. Es ist ein Maß für das Volumen, das für geschnittenes Brennholz verwendet wird und entspricht einem Kubikmeter. Allerdings erhält man nur scheinbar 1 Kubikmeter Holz. Geliefert werden zwar 1 m lange Holzstämme auf einer Fläche von jeweils einem Meter Höhe, Breite und Tiefe, jedoch sorgen Zwischenräume dafür, dass ein Raummeter weniger als ein voller Kubikmeter ist. Um genau zu wissen, wie viel Holz sich in einem Raummeter befinden, wird dieser mit dem Stapelfaktor (Dichte des Stapels) multipliziert. Dadurch erhält man ein präziseres Ergebnis der tatsächlichen Holzmenge.

Ein Raummeter mit gespaltenen Brennholzstämmen ist eine bequeme Methode zur Lieferung von Brennholz, da sie mühelos zu handhaben ist. Zudem besteht so die Möglichkeit, die Menge des zum Verkauf stehenden Holzes zu visualisieren, da es gestapelt ist.

Die Maßeinheit ist wird auch in der Forstwirtschaft entweder für Industrieholzstämme, die der Papierproduktion zugeführt werden, oder für Sägewerksstämme angewandt. Zudem wird diese Einheit bei der Vermessung von Holz mit geringem Durchmesser oder Wert genutzt, da hier eine Messung der einzelnen Holzstämme nicht wirtschaftlich ist.

Ein Raummeter wird häufig auch als Ster bezeichnet.

Zugriffe - 229
Synonyme: Ster

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau