Ökobilanz

Begriff Definition
Ökobilanz

Die Ökobilanz gibt an, welche Auswirkungen Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen auf die Umwelt haben. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus betrachtet.

Alle Umweltwirkungen werden betrachtet

Wird zum Beispiel die Ökobilanz eines Bauproduktes ermittelt, werden alle Einwirkungen während der Produktion, in der Nutzungsphase und bei der Entsorgung miteinbezogen. Ebenfalls betrachtet werden damit verbundene Prozesse wie zum Beispiel der Abbau oder die Herstellung von Roh- und Betriebsstoffen, des Energieaufwands für Herstellung, Transport und Recycling, aber auch die Aspekte der Nachhaltigkeit. Umgelegt auf ein Gebäude, fließen alle diese Faktoren in dessen Gesamtökobilanz mit ein. Hinzu kommen in diesem Fall auch der Energiebedarf und die damit verbundenen klimabelastenden Emissionen.

Wie lässt sich die Ökobilanz verbessern?

Welche Maßnahmen konkret zu einer besseren Ökobilanz beitragen, hängt konkret von der betrachteten Sache ab. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass klimafreundliche Gewinnungs- und Herstellungsprozesse mit möglichst wenig Emissionen, ein geringer Energiebedarf und eine lange Lebensdauer für eine gute Ökobilanz sorgen. Betrachtet man die Ökobilanz eines Gebäudes, können verschiedene Methoden angewandt werden:

  • Betrachtung des Primärenergiebedarfs
  • Messung der Treibhausgasemissionen
  • Berücksichtigung der Umweltbelastungspunkte (UBP)

Im Hausbau lässt sich die Ökobilanz mit dem Einsatz umweltfreundlicher Naturbaustoffe, kurze Transportwege durch die Wahl regionaler Bauprodukte und die Nutzung erneuerbarer Energien für Heizungsanlage und Stromerzeugung deutlich verbessern. Auch ein geringer Gesamtenergiebedarf durch eine lange Nutzungsdauer, reduzierte Bauteilflächen, eine gut gedämmte Gebäudehülle wirken sich positiv aus.

Vom Groben zum Feinen

Um eine Ökobilanz zu erstellen, wird im ersten Schritt eine Grobanalyse vorgenommen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den wichtigsten Prozessen im Zusammenhang mit dem untersuchten Produkt. Diese erste Prüfung ermöglicht die Ermittlung von Emissionsquellen und zeigt bereits erste Handlungsoptionen auf. Mit der Detailanalyse kann der komplette Produktzyklus Schritt für Schritt betrachtet werden. Daraus entsteht ein aussagekräftiges Gesamtbild hinsichtlich der Umweltauswirkungen.

 

Zugriffe - 8159
Synonyme: Umweltbilanz,Life Cycle Assessment, LCA

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau