Lüftungselemente

BegriffDefinition
Lüftungselemente

Zu den Lüftungselementen gehören sämtliche Bauteile, die der Be- und Entlüftung dienen, unabhängig davon, ob sie elektronisch oder händisch zu bedienen sind. Dazu gehören Fenster und Türen, sowie Lüftungsklappen und Lüftungsgeräte, die dezentral gesteuert werden. Öffnungen für Ab- und Zuluft zählen ebenso dazu.

Lüftungselemente werden entweder allein oder in Kombination mit anderen Lüftungselementen verbaut. Beispielsweise haben die schrägen Fenster in Dachgeschosswohnungen zusätzliche Lüftungsklappen. Die können, ohne das Fenster öffnen zu müssen, aufgemacht werden und somit ist ein Luftaustausch gewährleistet. Das ist sehr von Vorteil, wenn man beispielsweise tagsüber nicht zu Hause oder im Urlaub ist.

Es ist seit 2014 gesetzlich erforderlich, dass eine “nutzerunabhängige Belüftung” notwendig ist, um einen Feuchteschutz zu sichern, so geschrieben in der seitdem aktiven DIN-Norm DIN 1946-6.

 

Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau