Krakelee

BegriffDefinition
Krakelee

Craquelé (zu deutsch: Krakelee) findet im Haus- und Wohnungsbau bei der Innenraumgestaltung immer häufiger Verwendung. Die Craquelé-Technik kommt dabei in unterschiedlichen Bereichen vor, wie zum Beispiel bei Keramikobjekten, Glas, Fassadenputz, Wandanstrich, Boden- oder Wandfliesen, Steinen oder Lackierungen.

Krakelee ist eine Oberflächenerscheinung mit einer sprung- oder rissnetzartigen Struktur unter der obersten Glasurschicht. Diese können sowohl gewollt als auch ungewollt entstehen. Fehlbehandlung der Materialien, Verwitterung oder der Alterungsprozess der Objekte spielen eine Rolle bei der unerwünschten Rissbildung. Ebenso können hohe Druckbelastungen durch schwere Gegenstände, Transport oder Klimaschwankungen diese rissnetzartigen Strukturen hervorrufen. Die unerwünschten Sprünge entstehen, wenn das Material unter der Glasur sich ausdehnt und die wenig dehnfähige Glasur darüber dem nicht standhalten und so zerspringen kann.

Der gewünschte Craquelé-Effekt ist jedoch bereits eine beliebte Verfahrensweise zur optischen Gestaltung. Ganz besonders für Wand- und Bodenfliesen. Durch einen maltechnischen Aufbau oder mit einem speziellen Reißlack, auch Krakelierlack genannt, werden die Fliesen überzogen. Der wird dabei auf die weiche Oberfläche aufgetragen, die beim Trocknen dann leicht aufreißt und so der gewünschte Effekt entsteht. Zusatzmittel in der Glasur sorgen bei der Produktion für die besonders beliebte retro Struktur. Ebenso kann der Krakelee-Effekt durch gezielt eingesetzte Spannungs- und Dehnungsvorgänge, zu viel Kälte oder zu hoher Hitze herbeigeführt werden.

Das Krakelieren ist also auch eine bewusst gewählte Methode, wie ein künstlich gealterter Effekt. Den Oberflächen kann so eine schöne, rustikale und historische Optik verliehen werden, diese aber auch
stärker, robuster und somit auch langlebiger machen. Die eher wenig dehnfähige Glasurschicht über einem Craquelé-Objekt kann sich dem ausdehnenden Objekt besser anpassen und so weniger zerspringen oder ganz kaputtgehen.

Zum Schutz des Krakelee-Objektes ist eine Imprägnierung mit einem zertifizierten, lebensmittelechte Imprägniermittel zu empfehlen. Der Imprägnierschutz macht das Objekt widerstandsfähiger, zum Beispiel gegen Temperaturschwankungen und strapazierfähiger gegen beispielsweise Nässe. Gerade bei Wand- oder Bodenfliesen kann so verhindert werden, dass Fugmaterial in die Krakelierung eindringen kann. Um die Craquelé-Objekte etwas auszubessern, kann ein Fliesenlack in dem gewünschten Farbton aufgetragen werden.

 

Zugriffe - 305
Synonyme: Craquelé

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau