Korrelator

Begriff Definition
Korrelator

Ein Korrelator wird bei der Suche nach Leckagen in Rohrleitungssystemen eingesetzt. Der Schall von austretendem Wasser wird an Messpunkten von Signalaufnehmern erfasst und per Funk an einen Korrelator übertragen. Dieser errechnet, wie groß die Laufzeitdifferenz dieser Signale ist, wobei die Länge der Messstrecke sowie Rohrdurchmesser und –material berücksichtigt werden. Anhand der Daten kann eine Leckage geortet werden. Das Verfahren ist auch bei lauten Hintergrundgeräuschen, ungünstigem Wetter oder einer großen Verlegetiefe problemlos einsetzbar und anderen elektroakustischen Verfahren überlegen.

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau