Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Köcherfundament

Begriff Definition
Köcherfundament

Ein Köcherfundament ist ein Stahlbetonfundament zur Aufnahme einer Stütze und zählt zu den Flachgründungen. Die Form und Größe des Fundaments errechnet sich nach den auftretenden Lasten. Generell besteht ein Köcherfundament aus einer Stahlbetonplatte auf die ein Köcher aufgestellt ist, der zur Aufnahme einer Fertigteilstütze dient.

Aufbau und Konstruktion des Köcherfundaments

Auf einer statisch bemessenen Stahlbetonfundamentplatte steht ein mit der Platte verbundener, ebenfalls aus Stahlbeton hergestellter, Köcher, dessen Innenseite wahlweise glatt oder rau hergestellt ist. Das Köcherfundament wird in der Regel als Fertigteil vorproduziert, dabei kann der Köcher aufgesetzt oder in die Fundamentplatte eingearbeitet sein. Während die Platte die Aufgabe der Lastverteilung übernimmt, nimmt der Köcher die auftretenden Biegemomente auf, verhindert ein Kippen des Bauteils während der Montage und dient gleichzeitig als verlorene Schalung beim Einbetonieren der Stütze, bzw. des Bauteils.

Einsetzen der Stütze

Die Stütze wird – in der Regel per Kran - in den Köcher eingesetzt und lotrecht ausgerichtet. Anschließend wird der Hohlraum zwischen Köcher und Stütze mit einem speziellen Vergussmörtel ausbetoniert, der in seiner Güte der des Fundaments oder höher entspricht. Nach dem Abbinden besteht eine kraftschlüssige und dauerhafte Verbindung zwischen Köcher und Stütze. In der Regel wird das Erdreich bis zur Oberkante Köcher verfüllt, in Ausnahmefällen bleibt der Köcher auch teilweise sichtbar.

Einsatzgebiete für Köcherfundamente

Köcherfundamente kommen zum Einsatz, wenn große vertikale Bauteile sicher im Erdreich verankert werden müssen. Sie sichern die Aufnahme hoher punktförmiger Lasten und deren Abtragung ins Erdreich. Dies ist zum Beispiel im Industriebau der Fall oder dann, wenn hohe Masten oder Straßenlaternen gesetzt werden. Im Einfamilienhausbau kommen Köcherfundamente in der Regel nicht zum Einsatz.

 

Zugriffe - 916

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau

Plagiate dieser Website werden entdeckt.