Klimamembran

BegriffDefinition
Klimamembran

Klimamembranen sind Baufolien und werden auch als feuchteadaptive Dampfbremsen bezeichnet. Sie sind wasserdicht und unter gewissen Voraussetzungen atmungsaktiv. Eine Atmungsaktivität tritt dabei nur dann ein, wenn ein Energieabfall in Form eines Temperaturgefälles von der Innenseite zur Außenseite eintritt. Wird diese Voraussetzung nicht erfüllt, sind Klimamembranen nicht mehr atmungsaktiv und es kommt auf beiden Seiten zu einer Wasserundurchlässigkeit.

Dampfbremsfolien zeichnen sich durch einen variablen Diffusionswiderstand (Sd-Wert) aus. Der Widerstand passt sich somit den unterschiedlichen Temperaturbedingungen sowie der Jahreszeit an. Durch eine integrierte Dampfbremse wird das Eindringen von Feuchtigkeit in Wand- sowie Dachkonstruktionen verhindert. Ebenso lässt sie unerwünschte Feuchte entweichen und sorgt dafür, dass feuchte Konstruktionen austrocknen können. Trotz alledem bleib die Klimamembran winddicht.

Erfüllt die genutzte Dampfbremsfolie nicht die geforderte Norm, kommt es zu einer zu hohen Durchfeuchtung an den einzelnen Bauteilen. Die Folgen sind Schimmelbildung, auftretende Frostschäden durch Kondensation sowie Bildung von Algen und Moos am Außenbereich. Bauherren sollten daher bei der Wahl der Klimamembran auf Qualität achten.
Wie im «Merkblatt Wärmeschutz bei Dächern» vermerkt, muss die Folie immer sicher mechanisch fixiert werden. Hohlkehlen dürfen bei der Verlegung nicht entstehen. Der Belüftungsdurchschnitt würde sich sonst verkleinern und in den Kehlen könnten sich Kanäle bilden, in denen es durch entstehende Luftströme zu einer höheren Bildung von Tauwasser kommen könnte.

Das Verlegen einer Klimamembran muss unter größter Sorgfalt durchgeführt werden. Bereits kleine Undichtigkeiten können die Wirkung der Dampfbremsfolie stark beeinträchtigen. Daher ist es ratsam, für die Verlegung einen Fachmann hinzuzuziehen. Für eine professionelle sowie luftdichte Ausführung müssen speziell abgestimmte Systemkomponenten verwendet werden. Somit kann das Verkleben der Dampfbremsen mit dem Mauerwerk einwandfrei gelingen und für einen luftdichten Abschluss sorgen.

 

Zugriffe - 597
Synonyme: Dampfbremsfolien,Feuchteadaptive Dampfbremse

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau