Infrarottrocknung

BegriffDefinition
Infrarottrocknung

Bei der Trocknung von Gebäuden kommt die Strahlungswärme im Infrarotbereich zum Einsatz. Die sogenannte Infrarottrocknung kann Feuchtigkeit in Bauteilen verdampfen lassen. Die geschieht unter dem Einsatz von Energie, die den Verdunstungsprozess beschleunigt. Warme Luft kann grundsätzlich mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, können Infrarotplatten in Kombination mit Ventilatoren auf der Baustelle oder im Gebäude eingesetzt werden. Der Ventilator tauscht die feuchte Luft durch trockene Luft aus und unterstützt eine gute Luftzirkulation. Dies wird auch als Feuchteabgabe bezeichnet.

Infrarotplatten eignen sich hervorragend für Feuchteschäden an Wänden, denn sie lassen sich einfach vor das feuchte Bauteil aufstellen oder mit Montageklammern daran befestigen. Während Heizlüfter und Kondenstrockner, die herkömmliche Methode zur Bautrocknung, in vielen Fällen lediglich die Umgebungsluft erwärmen und trocknen, kann die Infrarottrocknung durch beschleunigte Trocknungsdauer überzeugen. Das macht den Raum schnell wieder bewohnbar. Außerdem profitieren Bewohner von einem Trocknungssystem, dass ohne Staubbelastung oder Lärm auskommt. Die zielgerichtete Abgabe von Tiefenwärme führt in den meisten Fällen dazu, dass Schimmelsporen an der Oberfläche der feuchten Bauteile ebenfalls abgetötet werden.

Infrarotplatten sind bei der Bautrocknung rund doppelt so schnell wie herkömmliche Verfahren mit einem Entfeuchter. Sie sind ideal bei der Trocknung von nassen Fußböden oder Wänden nach beispielsweise einem Rohrbruch oder Wassereinbrüchen. Insbesondere Kellerwände zeigen sich häufig durch Feuchteschäden betroffen. Experten empfehlen für die Trocknung eine Intervallnutzung der Geräte. So hat das Wasser in dem feuchten Bauteil genug Zeit zum Verdampfen. Zu vermeiden gilt allerdings eine zu trockene Wand (Boden), denn eine gewisse Grundfeuchte schützt die Bausubstanz vor Schäden.

 

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau