Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Hydraulischer Kurzschluss

Begriff Definition
Hydraulischer Kurzschluss

Ein hydraulischer Kurzschluss ist das Resultat eines Ungleichgewichtes im Heizungskreislauf. Dabei werden heizungskesselnahe Heizkörper und Anlagenteile überversorgt. Geräte, die sich weiter weg befinden, werden hingegen unterversorgt. Die Ursache für diesen ‘Kurzschluss’ ist ein fehlender hydraulischer Abgleich.

Das Wasser im Heizungskreislauf ‘sucht’ sich den geringsten Widerstand. In einem hydraulisch unausgeglichenen System fließt ständig Heizungswasser zwischen dem Wärmeerzeuger und den erzeugernahen Heizkörpern. Dieser Umstand erhöht die Stromkosten für die Umwälzpumpe aufgrund unnötig erbrachter Pumparbeit. Zusätzlich steigt der Verbrauch an Brennstoffen um bis zu 10 Prozent.

Um zu überprüfen, ob eine Optimierung des Heizungssystems notwendig ist, sind unter anderem folgende Kriterien zu beachten:

  • Heizkörper weiter weg gelegenen Räumen werden nur lauwarm
  • Vermehrtes Rauschen im Heizkörper
  • Rücklauftemperatur ist kaum kälter als die Vorlauftemperatur, insbesondere bei nahe am Wärmeerzeuger gelegenen Heizkörpern
  • Schwierige Gestaltung der gewünschten Raumtemperaturregulierung in der Wohnung oder im Haus

Der hydraulische Abgleich bewirkt, dass jeder im Heizungssystem integrierte Heizkörper nach festgelegter Vorlauftemperatur mit der Wärmemenge versorgt wird, die er zur Beheizung des jeweiligen Raumes benötigt.

 

Zugriffe - 870

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau