Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Hydraulische Weiche

Begriff Definition
Hydraulische Weiche

Die hydraulische Weiche ist ein Bauteil innerhalb von Heizungsanlagen und dient zur Entkopplung  der Wasserkreisläufe von Heizkreis und Verteilerkreis. Fehlt diese Entkopplung, kann es zu verschiedenen Problemen im Betrieb der Anlage wie erhöhtem Stromverbrauch und erschwerter Temperaturregelung kommen.

Aufbau und Funktion der hydraulischen Weiche

Die hydraulische Weiche besteht aus einem senkrecht angeordneten Rohr, das Vor- und Rücklauf der Heizkreise miteinander verbindet. Damit alle angeschlossenen Erzeuger und Verbraucher mit der nötigen Wassermenge befüllt sind, ist das Rohr so groß dimensioniert, dass das Wasser in seinem Inneren mit geringer Geschwindigkeit fließt. Zusätzlich wird bei Brennwertheizgeräten im Verbraucherkreis eine extra Pumpe installiert.

Das Bauteil kommt zum Einsatz, wenn Wärmeerzeuger und Wärmeverbraucher mit unterschiedlichen Wassermengen betrieben werden. Die Weiche wird zwischen Kessel und Heizkörper geschaltet und erzeugt in ihrer Mitte den sogenannten hydraulischen Nullpunkt. Dadurch wird sichergestellt, dass die beiden Systemkreise unabhängig voneinander funktionieren und an jeder Stelle der Heizungsanlage das nötige Heizungswasser zur Verfügung steht.

Vorhandene Pufferspeicher, die als Vorratsspeicher dienen, erfüllen alle Voraussetzungen für eine hydraulische Weiche und werden häufig als solche verwendet.

Einsatzbereiche hydraulische Weiche

In der Praxis werden hydraulische Weichen in Heizungsanlagen eingesetzt, bei denen sich die Wasserströme von Wärmeerzeuger und Wärmeverbraucher stark unterscheiden. Dies ist zum Beispiel bei Zweikreis-Anlagen mit Fußbodenheizung der Fall.

Die Vorteile der hydraulischen Weiche

Die Entkopplung der Heizkreise innerhalb einer Heizungsanlage bringt mehrere Vorteile für den Betrieb:

  • Garantierter Mindest-Umlaufmassenstrom im Heizkessel
  • Effiziente Regelung
  • Einfache Dimensionierung der Kesselkreisumwälzpumpe
  • Einsatz als Luft- oder Schlammabscheider (bei ausreichender Dimensionierung)

Probleme kann es beim Einsatz in Brennwertheizgeräten geben. Die in diesen Anlagen gewünschte niedrige Rücklauftemperatur für eine maximale Effizienz wird durch die hydraulische Weiche aufgehoben.

Die Verteilerweiche

Als Verteilerweiche übernimmt die hydraulische Weiche nicht nur die Entkoppelung, sondern dient zusätzlich auch als Verteiler mit gesonderten Zu- und Abgängen. Dadurch können Erzeuger und Verbraucher das Wasser in den passenden Temperaturschichten einspeisen oder abnehmen.

 

Zugriffe - 1939

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau

Plagiate dieser Website werden entdeckt.