Festmeter

BegriffDefinition
Festmeter

Festmeter beschreibt eine Mengenangabe für Rundholz. Es gehört damit zu den Raummaßen und ist wichtig für den Umgang mit Holz. Die Holzaufnahme im Wald erfolgt über den Förster. Er nimmt die entsprechende Holzmenge von Stammholz auf und ermittelt die Anzahl der Festmeter. Dafür misst er den Mittendurchmesser und die Länge der einzelnen Stämme. Ein Festmeter FM Holz entspricht 1 Kubikmeter massivem Holz. Das heißt, ohne die Zwischenräume in der Schichtung.

Für einzelne Baumstämme wird in der Regel der Erntefestmeter ermittelt. Doch eingebürgert hat sich die Bezeichnung Festmeter. Heute wird der Erntefestmeter verwendet, wenn es sich um relativ hochwertiges Holz handelt, dass beispielsweise zu Furnier verarbeitet werden soll oder Bretter und Bauholz daraus entstehen sollen.

Grundsätzlich zahlt der Holzabnehmer immer nur für das tatsächliche Holz ohne Rinde, denn sie zählt zum nicht vermarktbaren Teil des Stammes. Die Volumenangaben von Holz können sich jedoch ändern, wenn das Holz trocknet oder länger Feuchtigkeit ausgesetzt ist.

Kleine Holzstapel werden mit Raummetern vermessen. Liegt das Holz in Stücken vor, die geschüttet werden können, spricht man von Schüttmetern. Ein Festmeter wird immer auf entrindetes Holz angewendet. Die Berechnung des Festmeters ist nicht ganz einfach. Häufig finden sich Online-Rechner bei Anbietern von Holz oder dem Forstamt. Interaktive Volumenrechner erleichtern die Aufgabe enorm.

Ohne den Rechner wird der Festmeter bei Stämmen bis zu einem Durchmesser von 19 cm wie folgt berechnet:

  • Pi (3,1415) geteilt durch vier,
  • multipliziert mit dem Quadrat des Durchmessers,
  • multipliziert mit der Länge und
  • multipliziert mit der Potenz minus vier von zehn

Bei Stämmen, die dicker sind als 19 cm werden zwei Messungen im rechten Winkel zueinander ausgeführt und der Mittelwert wird für die Berechnung des Festmeters verwendet.

1,0 Festmeter (fm) entspricht

  • einem Kubikmeter fester Holzmasse (Massives Holz ohne Zwischenräume durch Schichtung oder Schüttung)
  • ca. 2,0 Raummeter Meter-Scheite (Rm)
  • ca. 1,6 Schichtraummeter (Srm)
  • ca. 2,4 Schüttraummeter (Srm)

Fertig vermessene Baumstämme erkennt man in der Regel daran, dass bereits ein farblicher Punkt oder eine farbliche Markierung an den Baumstämmen aufgetragen wurde.

 

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau