Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

EPDM-Dichtungsbahn

Begriff Definition
EPDM-Dichtungsbahn

Die EPDM-Dichtungsbahn wird für die Abdichtung von Flachdächern zur Dachabdichtung, für hinterlüftete Fassaden, für erdberührte Bauteile sowie als Teichfolie verwendet. Die Dichtungsbahnen gehören zu den gummielastischen Werkstoffen nach EN 13596 und zu Synthesekautschuk nach DIN ISO 1629. Entwickelt wurde dieser Dichtungsstoff in den 1960er Jahren.

Was ist EPDM?

EPDM-Dichtbahnen gelten als umweltfreundliche und nachhaltige Baustoffe, enthalten allerdings verschiedene bedenkliche Inhaltstoffe. EPDM steht für „Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk“ und verfügt durch seine molekulare Struktur über eine hohe Elastizität sowie eine gute Widerstandsfähigkeit gegen chemische, thermische und mechanische Belastungen. EPDM-Dichtbahnen sind alterungs- und ozonbeständig, reagieren allerdings empfindlich auch Fette, Öle und Kohlenwasserstoffe. EPDM-Dichtbahnen sind als Bahnen oder auf Maß gefertigt im Handel erhältlich. Für Durchdringungen, Profile und Randabschlüsse stehen passende Formteile zur Verfügung. Je nach Produkt sind die Bahnen in schwarz, anthrazit, hellgrau und weiß erhältlich.

Einsatzbereiche von EPDM-Dichtbahnen im Hausbau

Die Abdichtungsbahnen kommen vorwiegend für die Abdichtung von Flachdächern im Neubau sowie für die Flachdachsanierung zur Anwendung. Die EPDM-Dichtbahn ist leicht sowie durchwurzelungssicher. Damit eignet sie sich besonders als Abdichtung unter Dachbegrünungen. Auch eine Aufstellung von Solaranlagen ist möglich. Ebenfalls wird der Baustoff zur Abdichtung von Fassaden verwendet und bietet dort – fachgerecht montiert – einen langanhaltenden Schutz der Bausubstanz. Für Keller und erdberührte Gebäudeteile nach DIN 18533 werden EPDM-Dichtungsbahnen vollflächig verklebt, meist werden Produkte mit einer Verstärkungseinlage aus Glasfaser und einer unterseitigen Bitumenbeschichtung genutzt.

Die Verarbeitung von EPDM-Dichtungsbahnen

Für die Verlegung der Dichtungsbahnen aus EPDM gibt es drei verschiedene Varianten:

  1. lose Verlegung auf Flachdächern mit einer Auflast, zum Beispiel aus Kiese oder Substraten für die Dachbegrünung
  2. vollflächige Verklebung mit Kontaktkleber
  3. mechanische Befestigung mit und ohne Durchdringung der Dachhaut, zum Beispiel durch ein an der Unterkonstruktion verschraubtes Haftband

Die Zusammenfügung der Nähte kann durch die Verbindung mit einem Nahtband im Überlappungsbereich, über Vulkanisation oder mit Warmgasschweißen erfolgen.

 

Zugriffe - 59
Synonyme: Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau

Plagiate dieser Website werden entdeckt.