Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Entwässerungsöffnungen

Begriff Definition
Entwässerungsöffnungen

Entwässerungsöffnungen ermöglichen den Abfluss von eingedrungenem Wasser (zum Beispiel Niederschlagswasser) aus Bauteilen und dienen dem Feuchteschutz. Diese Öffnungen befinden sich zum Beispiel in Fenster- und Türrahmen oder im zweischaligen Mauerwerk. Abdeckkappen oder Insektenschutzgitter schützen gegen das Eindringen von Schmutz oder Insekten und anderen Schädlingen.

DIN 1053-1 – Entwässerungsöffnungen in Mauerwerk

In der DIN 1053 ist die Bemessung und Ausführung von Mauerwerk geregelt. Im Teil 1 „Mauerwerk – Berechnung und Ausführung“ werden Entwässerungsöffnungen in mehrschaligem Mauerwerk behandelt und Ausführungsregeln festgelegt. Abweichend davon sind in der DIN EN 1996-2/NA diese Öffnungen nicht mehr verpflichtend, da sie für die Dauerhaftigkeit und Funktionalität des Mauerwerks nicht unbedingt erforderlich sind. Sinnvoll können diese Öffnungen dennoch sein. Dies sollte im Rahmen der Planung überprüft werden. Insbesondere Verblendschalen sind nicht zwingend wasserundurchlässig, deshalb machen entsprechende Öffnungen zum Abfluss von Niederschlagswasser bei Schlagregen häufig durchaus Sinn.

Herstellung von Entwässerungsöffnungen in Mauerwerk

Die Ausführung der Öffnungen erfolgt über die Stoßfugen. An vorab definierten Stellen werden die Mauerwerksstöße nicht verfugt, die Öffnung wird mittels eines Insektenschutzgitters abgedeckt. Die so entstandenen Öffnungen dienen nicht nur der Entwässerung, sondern auch als Lüftungsöffnung. Der erforderliche Querschnitt der Öffnungen sowie deren Anzahl und Anordnung richten sich nach dem Aufbau des Mauerwerks:

  • Zweischaliges Mauerwerk mit Luftschicht/ Luftschicht mit Wärmedämmung
    Lüftungsöffnungen oben und unten, wobei die unteren Öffnungen als Entwässerungsöffnungen dienen (7.500 mm² pro 20 m² Wandfläche inkl. Fenster und Türen)

  • Zweischaliges Mauerwerk mit Kerndämmung
    Entwässerungsöffnungen am Fußpunkt des Mauerwerks (> 5.000 mm² pro 20 m² Wandfläche inkl. Fenster und Türen)

  • Zweischaliges Mauerwerk mit Putzschicht
    Entwässerungsöffnungen im unteren Bereich der Wand (ca. 3.750 mm² pro 20 m² Wandfläche inkl. Fenster und Türen)

Entwässerungsöffnungen im Fensterrahmen

Die Entwässerungsöffnungen in Fensterrahmen erfüllen eine etwas andere Aufgabe. Sie dienen vorwiegend dazu, eingedrungenes Kondenswasser abfließen zu lassen. Hierbei unterscheidet man sichtbare Entwässerungen mittels Entwässerungsschlitz und Schutzkappe, um das Eindringen von Schmutz oder Insekten zu verhindern sowie verdeckte Entwässerungen, bei der das Kondenswasser über einen Kanal nach unten aus dem Fensterprofil geleitet wird.

 

Zugriffe - 446

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau

Plagiate dieser Website werden entdeckt.