Einspeisung

Begriff Definition
Einspeisung

Wer Solarstrom auf dem eigenen Hausdach erzeugt, kann diesen selbst verbrauchen oder per Einspeisung in das öffentliche Versorgungsnetz einleiten. Bis vor etwas mehr als 10 Jahren war die zweite Variante aufgrund der gezahlten Einspeisevergütung sehr attraktiv, mittlerweile ist es für private Solarstromerzeuger meist lukrativer, den Strom selbst zu verbrauchen.

Wie funktioniert die Einspeisung ins öffentliche Versorgungsnetz?

In der Regel wird der durch die hauseigene Photovoltaikanlage erzeugte Sonnenstrom zuerst im Haushalt verbraucht. Was übrig bleibt, wird in das öffentliche Stromnetz eingeleitet, also eingespeist. Die Einspeisung erfolgt über einen Netzverknüpfungspunkt, der vom Energieversorger bekanntgegeben wird. Die Modalitäten zur Einspeisung werden mit dem Versorger über einen Netzanschlussvertrag festgelegt. Wie viel Strom ins öffentliche Versorgungsnetz fließt, misst ein separater Stromzähler. Gemäß der Einspeisemenge werden die vereinbarten Einspeisevergütungen ausgezahlt.

EEG 2023 – neue Regelungen zur Einspeisung von Solarstrom

Das entscheidende Gesetz rund um die Einspeisung von regenerativ erzeugtem Strom vom eigenen Dach ist das neu novellierte EEG 2023, das die Einspeisevergütung sowie viele andere Faktoren rund um die hauseigene Photovoltaikanlage festlegt. Neu im Erneuerbaren-Energien-Gesetz von 2023 ist der Wegfall der Nennleistungs-Grenze von 70 % für die Einspeisung.

Einspeisen oder selbst verbrauchen?

Die Einspeisung von Solarstrom ist vergleichsweise unkompliziert und war lange Zeit aufgrund der hohen Einspeisevergütungen attraktiver als der Eigenverbrauch. Dies hat sich schon lange, genau genommen seit 2012, geändert. Bei den derzeitigen Strompreisen und der geringen Vergütung ist es sinnvoll, den Solarstrom selbst zu verbrauchen. Durch die Installation eines Stromspeichers kann der Eigenverbrauch sogar noch erhöht werden, auch wenn keine Rate von 100 % erreicht werden kann. Steht wie im Sommer mehr Strom von der Sonne zur Verfügung als selbst verbraucht oder gespeichert werden kann, macht die Einspeisung nach wie vor Sinn.
Siehe auch Stromspeicher: Förderung und Wirtschaftlichkeit.

 

Zugriffe - 434
Synonyme: Einspeisevergütung

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau