Bitumenbahn

BegriffDefinition
Bitumenbahn

Unter einer Bitumenbahn versteht man die Kombination von Bitumen mit anderen Materialien, die zusammen in eine Art ausrollbarer Folie oder Bahn gebracht wurden.

Diese unterschiedlichen Bitumenbahnen werden zur Dach- und Bauwerksabdichtung verwendet und können Bauwerke und Dächer von außen vor Nässe, Niederschlag und Witterung schützen. Des Weiteren werden diese Bahnen für Außenwände, die in Kontakt mit dem Erdboden stehen, für Nassräume oder für Teiche, Tunnel und Deponien verwendet. Es können drei Bitumenbahn-Arten unterschieden werden:

  1. Bitumen-Dachbahn
    Die Bitumen-Dachbahn ist eine Art Dachpappe, die mit Bitumen getränkt wurde. Sie dient als Feuchtigkeitssperre in verschiedenen Bauteilen.

  2. Bitumen-Schweißbahn
    Die Bitumen-Schweißbahn ist ein Baustoff, der beidseitig mit Bitumen bestrichen ist. Er dient dazu, verschiedene Bauwerke abzudichten.

  3. Dachdichtungsbahn
    Die Dachdichtungsbahn ist eine ausrollbare Bahn, deren Unterseite mit Bitumen und mit Sand beschichtet ist. Sie war am häufigsten für Dichtungszwecke eingesetzt

Je nach Bitumenbahn und Untergrund werden die Bahnen vollflächig oder partiell verklebt oder verschweißt, oder mechanisch oder mit Auflast befestigt.

Synonyme: Bitumen-Dachbahn,Bitumen-Schweißbahn,Dachdichtungsbahn,Abdichtung,Dichtungsbahn, Schweißbahn

Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau