Bitumen

Begriff Definition
Bitumen

Bitumen wird auf dem Weg der Vakuumdestillation aus Erdöl gewonnen und ist auch Bestandteil von Naturasphalt. Es wird beim Hausbau zum Schutz von Gebäudeteilen vor Wasser eingesetzt (siehe auch Abdichtungen). Bitumen wird außerdem als Bindemittel im Asphalt verwendet und spielt damit nicht nur im Straßenbau, sondern auch beim Wasser- und Deponiebau eine große Rolle. Es hat darüber hinaus eine schalldämmende Wirkung und wird deshalb auch unter Fußbodenbelägen, in Aufzügen oder Autos verbaut. Bitumen zeichnet sich auch durch seine geringe elektrische Leitfähigkeit aus und eignet sich darum gut als Isolationsmaterial für Stromkabel.

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau