Kontaktformular

Eine Bauberatung bringt mehr Vorteile, als sie kostet.

Persönlich beraten wir Sie momentan ausschließlich in den Regionen

  • Berlin
  • Bernburg
  • Dessau-Roßlau
  • Halle
  • Köthen
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Potsdam
  • Zerbst

Telefonisch oder auch online beraten wir Sie gern bundesweit.

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie Montag – Freitag (außer Feiertage) von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 06831 89 423 055.

Für Nachrichten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Unsere Postanschrift
Frank Hartung
Albrechtstraße 116
06844 Dessau-Roßlau

Über unser Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Sie können uns hier eine Nachricht oder eine Anfrage zukommen lassen, die wir direkt an den für Sie zuständigen Bauberater oder Architekten weiterleiten. Dieser nimmt schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre.
Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Beurkundungstermin

Begriff Definition
Beurkundungstermin

Um ein Grundstück zu erwerben, muss zuerst der Käufer dem Verkäufer ein Kaufangebot unterbreiten. Das Kaufangebot enthält alle Bedingungen, die für den Kauf der Immobilie von Bedeutung sind, wie beispielsweise den Preis. Der Verkäufer kann entweder das Angebot annehmen, ablehnen oder ein Gegenangebot unterbreiten. Wenn das Kaufangebot vom Verkäufer angenommen wird, entspricht dieses einem Kaufversprechen und die Geschäftsbedingungen wurden so akzeptiert. Das bedeutet auch, sie dürfen nicht weiter ausgehandelt oder verändert werden. Allerdings bedeutet dieser Kaufvertrag nicht, dass der Käufer ab diesem Zeitpunkt auch der Eigentümer der Immobilie ist.

Um offiziell Eigentümer zu werden, muss der Kaufvertrag von beiden Parteien unterschrieben werden. Die Unterzeichnung erfolgt in der Regel beim Notar und dazu ist ein Beurkundungstermin notwendig. Erst dann erfolgt die Eigentumsübertragung.

Der Notar wird über die Bedingungen informiert, die in den Vertrag aufgenommen werden sollen. Er wird die Bedingungen und die rechtlichen Details den beiden Parteien erklären und sie gegebenenfalls beraten. Sofern gewünscht, können Änderungen im Kaufvertrag vorgenommen werden. Der Notar bereitet dann die erforderlichen Dokumente für die Übertragung des Eigentums vor und stellt sicher, dass das Eigentumsrecht klar geregelt ist.

Nachdem der Kaufvertrag unterzeichnet ist, sorgt der Notar ebenfalls dafür, dass der Eigentumswechsel im Grundbuch eingetragen wird. Auch informiert der Notar das zuständige Finanzamt über den Kauf.

Siehe auch: hausbauberater.de/bauwissen/notarieller-kaufvertrag-beim-immobilienkauf

Zugriffe - 1525

HausbauberaterUnabhängige Bauherrenberatung
Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau