Adsorptionstrocknung

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Adsorptionstrocknung

Bei der Bautrocknung werden Adsorptionstrockner zum Entfeuchten von Räumen eingesetzt, deren Volumen doppelt so groß sein muss wie die durch sie bereitgestellte Menge an trockener Luft. Sie saugen die feuchte Luft an, führen sie durch einen mit einem Trocknungsmittel (Silicagel oder Lithiumchlorid) beschichteten Rotor und entziehen der Luft so die Feuchtigkeit. Bei diesem Entfeuchtungsprinzip ist kein Wassersammelbehälter nötig, da die Feuchtigkeit in einem Luftstrom an die Außenluft abgegeben wird. Anschließend wird die getrocknete Luft dem Raum wieder zugeführt. Die Geräte haben sich besonders bewährt, wenn eine niedrige Luftfeuchtigkeit benötigt wird, die zu entfeuchtenden Räume sehr kühl (bis -10° C) sind oder ein niedriger Taupunkt nötig ist. Sie sind universell bei allen Feuchte- oder Wasserschäden verwendbar.

Synonyme: Bautrocknung

© 2019 Hausbauberater