Fachbegriffe

BaufachbegriffeWer ein Haus bauen oder sanieren möchte, wird regelmäßig mit Begriffen aus dem Bauwesen konfrontiert. Wenn Handwerker, Hausanbieter und Baufirmen ihre Kunden mit Fachvokabular zu beeindrucken versuchen, können durchaus viele Fragen offen bleiben. Damit dies nicht so bleibt, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Begriffe und Fachwörter aus der Baubranche so verständlich wie möglich erklärt. Wir hoffen sehr, dass Ihnen unser Baulexikon eine kleine Hilfe ist. Wir werden es immer wieder um weiteres Fachvokabular ergänzen.

Sofern Sie einen Begriff nicht finden konnten, dann schreiben Sie uns bitte! Wir werden Ihnen direkt antworten und den Fachbegriff schnellstmöglich auch hier ergänzen.

 

Begriff Definition
Prolongation

Als Prolongation bezeichnet man die Verlängerung eines Kredites nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit. Diese Verlängerung kann entweder zu den gleichen oder auch zu geänderten Konditionen vorgenommen werden.

Prospektangaben

Wohnhäuser aller Art werden häufig mittels Prospekten beworben. Die Prospektangaben sollen den Angaben im Werkvertrag entsprechen, dies ist aber leider nicht immer so. Laut einem Urteil des Bundesgerichthofs haben die Prospektangaben jedoch über die Vertragsbeschreibungen hinaus Gültigkeit.

Protokoll

Protokolle werden bei Baumaßnahmen an verschiedenen Stellen wichtig. So kann bei der Baubegehung ein Protokoll bei einer Mängelanzeige von Vorteil sein. Ganz wichtig ist das Protokoll bei Bauabnahme. Im Zuge der Bauabnahme sollte der Bauherr ein genaues Protokoll erstellen, in dem alle Mängel aufgeführt werden. Günstig ist es auch, dem schriftlichen Protokoll entsprechende Fotos beizufügen. Idealerweise wird das Protokoll vom Bauunternehmer gegengezeichnet. Etwaige Mängel muss er jedoch auch ohne Unterschrift beseitigen.

Synonyme - Protokolle
Prüfstatiker

Berechnet die auf ein Bauwerk einwirkenden Lasten und führt entsprechende Stabilitätsprüfungen an Gebäuden durch. Prüfstatiker werden in der Regel bei Gebäuden tätig, die mindestens der Größe eines Einfamilienhauses entsprechen und stellen sicher, dass von diesen keine Gefahren für Menschen ausgehen. Sie werden zusätzlich zu einem Architekten beauftragt.

Synonyme - Tragwerksplaner
Putz

Putz ist ein ein- oder mehrlagiger Belag, der üblicherweise auf Wände und Decken aufgetragen wird. Er besteht hauptsächlich aus Putzmörtel und Wasser, teilweise auch aus speziellen Zusatzstoffen. Er wird in flüssiger oder halbfester Form aufgetragen und härtet am Objekt aus. Man unterscheidet zwischen Innenputz und Außenputz. Neben optischen Funktionen hält Putz auch schädliche Umwelteinflüsse vom Gebäude fern.

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau