Grenzbescheinigung

Term Definition
Grenzbescheinigung

Die Grenzbescheinigung wird auch als Grenzattest bezeichnet und ist eine Bescheinigung des Katasteramtes, in der das Amt bestätigt, dass ein Gebäude innerhalb der zulässigen Grenzen und auf dem richtigen Grund und Boden errichtet wurde. Für die Beleihung von Grundstücken fordert der Kapitalgeber oftmals eine Grenzbescheinigung als Sicherheit. 

Zugriffe - 1094

© 2018 Hausbauberater