Wärmeschutzverordnung (WSVO)

Begriff Definition
Wärmeschutzverordnung (WSVO)

Die Wärmeschutzverordnung - kurz: WSVO - war eine Verordnung, die zum Ziel hatte, den Wärmebedarf von Hausheizungen zu reduzieren. Die Verordnung wurde bereits März 2002 von der Energieeinsparverordnung (EnEV) abgelöst.

Synonyme: WSVO

© 2019 Hausbauberater