Erschließungsbeitrag

Begriff Definition
Erschließungsbeitrag

Zur Deckung der Erschließungskosten muss der Eigentümer eines Grundstücks bei der zuständigen Gemeinde oder dem jeweiligen Versorgungsträger eine Gebühr entrichten, die als Erschließungsbeitrag bezeichnet wird. Die Ermittlung des Erschließungsbeitrags ergibt sich aus den §§ 127 ff. Baugesetzbuch (BauGB).

© 2019 Hausbauberater -  Unabhängige Bauherrenberatung | Begleitung bei Planung und Hausbau | Unterstützung bei Konflikten am Bau