Neubaufeuchte

Term Definition
Neubaufeuchte

Grundsätzlich ist in jedem Neubau eine gewisse Feuchte, die erst nach ein bis zwei kompletten Heizperioden vollständig verschwindet. Wie hoch sie ausfällt, hängt von den verwendeten Materialien ab. So haben beispielsweise Porenbeton-Steine und gebrannte Ziegel eine deutlich geringere Feuchte als andere Baumaterialien.

Zugriffe - 1236

© 2018 Hausbauberater